Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

19.05.2019 – 10:05

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht der PI Weimar 19.05.2019

Weimar (ots)

Unbekannte Täter, unbekannter Tathergang

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:15 Uhr wurde durch die Rettungsleitstelle bekannt, dass es im Bereich des REWE-Marktes in Schöndorf zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam, mindestens eine Person sei hierbei verletzt wurden. Als die Beamten vor Ort eintrafen, konnten noch drei Personen festgestellt werden. Diese waren, wie später bekannt wurde, mit dem Opfer unterwegs. Der 41 Jahre alte Geschädigte aus Weimar war zu diesem Zeitpunkt bereits ins Klinikum Weimar verbracht wurden, da er durch die Auseinandersetzung eine Platzwunde am Kopf erlitten hat. Auf Nachfrage der eingesetzten Kräfte, was vorgefallen ist, konnten oder wollten die anwesenden Personen keine Auskunft geben. Auch der Geschädigte, welcher später im Krankenhaus aufgesucht wurde, wollte keine Angaben zum Tathergang machen, sodass derzeit zum Handlungsablauf noch Unklarheit herrscht. Eine Anzeige von Amts wegen gegen Unbekannt wurde seitens der eingesetzten Kräfte dennoch gefertigt.

Spirituosendiebstahl kurz vor der Wiedereröffnung

Das OVER 29 in der Bahnhofstraße in Weimar sollte am Abend des 18.05.2019 große Wiedereröffnung feiern, da war es natürlich ungünstig, dass in der Nacht zuvor Unbekannte diverse alkoholische Getränke aus der Lokalität entwendeten. Vermutlich durch Aufdrücken eines Fensters gelangten der oder die Täter in den Innenraum der Tanzbar und entwendeten aus dem Barbereich verschiedene Biere und Mixgetränke. Der entstandene Schaden incl. dem Beutegut wird auf circa 250 Euro geschätzt. Die Tat kann auf einen Zeitraum vom 17.05.19, 18:30 Uhr bis 18.05.19, 10:00 Uhr eingegrenzt werden. Täterhinweise gibt es derzeit keine. Eine entsprechende Anzeige gegen Unbekannt wurde aufgenommen.

Täter noch verfolgt

Am 18.05.2019 gegen 13:15 Uhr informierte die Betreiberin der Pension Savina, in der Meyerstraße in Weimar, dass sie soeben einen Mann auf frischer Tat bei einem Einbruchsdiebstahl erwischt habe. Dieser war in den Kellerbereich ihrer Pension eingedrungen und hat ein Paket Handtücher im Wert von 130 Euro entwendet. Die Mitteilerin und Geschädigte sei ihm sogar noch hinterher gerannt, allerdings konnte sie den Mann nicht einholen und er verschwand unbekannterweise vermutlich in Richtung Ernst-Kohl-Straße. Dieser hatte sich über das Gartentor und eine unverschlossene Tür Zugang zum Tatort verschafft und entnahm dort das Beutegut, wobei er durch die 50jährige Geschädigte entdeckt wurde. Zur Täterbeschreibung ist bisher nur bekannt, dass es sich um eine männliche Person zwischen 20-30 Jahre handelt. Dieser hatte dunkle kurze Haare und trug eine kurze Hose, sowie dunkle Oberbekleidung.

Toilette umgeworfen, Zeitung verbrannt und Deo gesprengt

Einen Besuch der dritten Art hatte scheinbar das Lyonel-Feininger-Gymnasium in Mellingen, wie der Hausmeister am Samstagmittag feststellten musste. Dort haben sich in der Zeit vom 17.05.19 gegen 20:00 Uhr bis zur Feststellungszeit am Samstag gegen 13:00 Uhr Unbekannte unberechtigterweise Zutritt verschafft und einen Blumenkasten, welcher am Haupteingang des Gebäudes stand auf den Schulhof geworfen, sodass dieser dabei kaputt ging und ein Schaden von etwa 20 Euro entstand. Des Weiteren wurde durch den oder die Täter hinter der Turnhalle Zeitungspapier angezündet und eine Deo-Flasche gesprengt, wobei kein weiterer Schaden zu verzeichnen war. Zum glorreichen Abschluss schmissen die Unbekannten noch ein Dixiklo, welches sich vor der Schule befand, grundlos um. Auch hier konnte kein Sachschaden durch die Beamten festgestellt werden. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch waren die Folge.

Hilfsangebot der besonderen Art

Am Samstag zwischen 11:00 und 11:30 Uhr kam es zu einem Aufeinandertreffen der besonderen Art. Ein Hausbesitzer aus Hopfgarten bei Weimar, bekam um die Mittagszeit Besuch von drei Personen, welche ihm ihre Dienste und Hilfeleistung bezüglich Reparaturarbeiten an seinem Haus anboten. Noch bevor der Geschädigte zustimmen oder ablehnen konnte, wurde durch einen der drei Täter die Dachrinne des Hauses abgerissen, woraufhin durch die drei ausländischen Personen eine Forderung in Höhe von 2000 Euro für die Reparaturleistung gegenüber dem Hausbesitzer geltend gemacht wurden. Der 62 Jahre alte Mann lehnte dies vehement ab, woraufhin die Täter die beschädigte Rinne notdürftig wieder anbrachten und hierfür erneut eine Zahlung von 50 Euro verlangten. Auch dies wurde nicht durch den Geschädigten entrichtet, sodass die unbekannten Männer in ihren weißen Transporter mit Wiesbadener Kennzeichen stiegen und unverrichteter Dinge in unbekannte Richtung davon fuhren. Eine Nahbereichsfahndung durch die eingesetzten Beamten blieb erfolglos. Eine entsprechende Anzeige wurde seitens der Polizei aufgenommen.

Alkohol am Steuer bzw. Lenker

Spitzenreiter an diesem Wochenende war bisher ein 64 Jahre alter Mann aus Bad Berka. Dieser wurde am Abend des 18.05.2019 gegen 20:15 Uhr in Bad Berka kontrolliert und beatmete das Alkoholmessgerät mit stolzen 2,49 Promille.

Knapp gefolgt von einem 24 Jahre alten Mann aus der Türkei. Dieser befuhr die Coudraystraße in Weimar mit seinem Fahrrad und wurde Freitagnacht gegen 02:30 Uhr durch die Beamten einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass sein Atemalkohol bei 2,12 Promille liegt.

Last but not least konnte am Freitag in Weimar gegen 17:00 Uhr ein 58jähriger Mann mit 2,1 Promille festgestellt werden, welcher hinter dem Steuer seines Fahrzeuges saß.

Mit allen drei Personen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und entsprechende Anzeigen durch die eingesetzten Kräfte gefertigt.

Für Hinweise zu Tätern oder Tathandlungen steht ihnen die Polizeiinspektion Weimar unter 03643-8820 oder jede andere Polizeidienststelle zur Verfügung.

i.A.

Groh, F. Polizeikommissarin

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena