Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

02.05.2019 – 12:48

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena (ots)

Einbrecher suchten über den Mai-Feiertag eine Firma in Maua heim. Sie brachen einen VW-Transporter auf und entwendeten daraus u.a die Batterie, Luftfilter, Kopfstützen, Scheibenwischer sowie die Rücksitzbank. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 03641-810 um Zeugenhinweise.

Zeugen sucht die Polizei nach einem Vorfall in der Stauffenbergstraße. Zwei Kinder waren im Einkaufsmarkt NETTO einkaufen, als sie von zwei Männern heftig beschimpft und beleidigt wurden. Die Beschimpfungen hatten einen ausländerfeindlichen Hintergrund. Einer der beiden Männer wird auf ca. 35 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85m groß beschrieben. Er war mit einer Tarnfleckhose und einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Der Mann trug eine Goldkette. Auffällig war eine tarnfarbene Waffentragetasche, die der Mann sichtbar bei sich trug. Die Männer fuhren offensichtlich mit einem weißen Mercedes-Transporter davon. Die Polizei ermittelt zu dieser Beleidigung und bittet um Mithilfe unter Tel. 03641-810. Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann aufgrund der Personenbeschreibung Hinweise zu den beiden Männern geben?

Zeugen werden nach einer Körperverletzung am späten Dienstagnachmittag in Jena Lobeda-West um Mithilfe gebeten. Eine Gruppe Kinder hatte in der Felix-Auerbach-Straße auf Höhe der Hausnummer 22 gemeinsam gespielt. Einem älteren Mann war dies offensichtlich zu laut. Er trat zu den Kindern und schimpfte mit ihnen. Einem der Kinder griff er in den Nacken, der Junge wurde dadurch leicht verletzt. Der Mann ist etwa 60 Jahre alt, ca. 1,70 m groß. Er ist dick, hat einen Bauch. Der ältere Herr hat eine Halbglatze. Am Dienstag trug er eine blaue Jacke und hatte eine Tüte in der Hand. Der Mann soll in dem Bereich wohnen. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder aufgrund der Personenbeschreibung Hinweise auf den älteren Herrn geben können, sich unter 03641-810 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena