Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

05.04.2019 – 09:59

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Bei Einreise klickten die Handschellen

Weimarer Land (ots)

Es war eine Rückkehr von einer Reise, die sich ein 51-Jähriger aus dem Weimarer Land sicher anders vorgestellt hatte. Bei seiner Wiedereinreise in dieser Woche am Flughafen Frankfurt vollzogen Beamte des Bundesgrenzschutzes einen Haftbefehl, der einige Tage vorher vom Amtsgericht Erfurt gegen ihn erlassen worden war. Eine 14-Jährige hatte im März einer Freundin anvertraut, dass sie von dem späteren Beschuldigten vergewaltigt und sexuell genötigt worden war. Die Tat passierte, nachdem der Mann angeboten hatte, das Mädchen mit seinem Auto nach Hause zu bringen. So kamen die Ermittlungen der Kriminalpolizei Weimar in Gang. Ans Licht kamen dabei auch sexuelle Handlungen des Beschuldigten aus dem Jahr 2012 an einer damals 17-Jährigen sowie 2006/07 an einer damals 23-jährigen jungen Frau. Wegen Wiederholungsgefahr beantragte die Staatsanwaltschaft Erfurt den Haftbefehl, das Gericht folgte dem Antrag.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena