Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

17.03.2019 – 12:13

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressemeldung Inspektionsdienst Jena vom 15.03.- 17.03.2019

Jena (ots)

Hochwertiges Fahrrad entwendet

Am Samstagmorgen meldete ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schützenhofstraße in Jena, dass in seinen Keller eingebrochen wurde. Durch die eingesetzten Beamten wurde festgestellt, dass der Schließriegel des Kellerabteils aufgeschnitten wurde. Der unbekannte Täter hatte es auf das hier abgestellte hochwertige Mountainbike angesehen. Das entwendete Fahrrad hat einen Wert von 5000 Euro.

Junger Mann ins Gesicht geschlagen

Zwei 20-jährige Männer liefen am Samstagabend gegen 20 Uhr vom Salvador-Allende-Platz in Jena Lobeda in Richtung Platanenstraße. In Höhe des dortigen Bolzplatzes trafen sie auf zwei männlich Personen, von denen sie unvermittelt beleidigt wurden. Weiterhin wurden sie aufgefordert, den Ort schleunigst zu verlassen, da sie sonst "platt" gemacht werden. Einer der Männer ging dann auf den Geschädigten zu und schlug ihm mit der Hand ins Gesicht, so dass seine Brille zu Boden fiel. Der Mann trug leichte Verletzungen davon. Die hinzugerufenen Polizeibeamten wurden während der Sachverhaltsaufnahme ebenfalls von einem der Täter beleidigt. Gegen die Männer wurden Strafverfahren eingeleitet und ein Platzverweis ausgesprochen.

Zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung kam es am Sonntagmorgen, gegen 05:45 Uhr, im Bereich des Westviertels am alten Klinikumsgelände in Jena. Der 37 Jährige Geschädigte war hier allein unterwegs und traf nach seinen Angaben auf eine Personengruppe von 6 Personen, welche nach seiner Einschätzung geparkte Fahrzeuge beschädigten. Der Mann sprach die Personen an und forderte sie auf, dies zu unterlassen. Daraufhin soll einer der Männer auf ihn zugegangen sein und ihn mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und auch getreten zu haben. Der Geschädigte hatte deutliche Verletzungen im Gesichtsbereich und musste im Klinikum Jena behandelt werden. Der Täter war zum Zeitpunkt des Eintreffens der Polizei nicht mehr vor Ort. In den angrenzenden Straßen wurden die geparkten Autos nach Beschädigungen geprüft. Hier konnte jedoch nichts Auffälliges festgestellt werden. Zum Sachverhalt werden dringend Zeugen gesucht.

Fahren unter Drogeneinfluss

Am Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, kontrollierten die Beamten der Polizei Jena einen BMW in der Erlanger Allee in Jena. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten Hinweise daraufhin fest, dass der 29-jährige Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss steht. Dies bestätigte ein anschließend durchgeführter Drogenschnelltest. Mit dem Mann wurde daraufhin eine Blutentnahme im Klinikum Jena durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123
E-Mail: dsl.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena