Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

14.03.2019 – 12:27

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena (ots)

Durch einen lauten Knall wurde ein Anwohner im Westviertel am Mittwochabend auf einen Verkehrsunfall aufmerksam und informierte die Polizei. Ein Volvo-Fahrer befuhr gegen 21.45 Uhr die Carolinenstraße in Richtung Eberstraße. An der Kreuzung übersah er eine vorfahrtsberechtigte Renault-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. Dabei entstand hoher Sachschaden, beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Renault-Fahrerin wurde bei dem Unfall am Fuß verletzt und musste zur medizinischen Versorgung ins Klinikum gebracht und vorübergehend stationär aufgenommen werden.

Vier Autos wurden bei einem Unfall am Mittwochnachmittag auf einem Parkplatz in der Rudolf-Breitscheid-Straße beschädigt. Eine Toyota-Fahrerin wollte rückwärts in eine Parklücke einparken. Dabei übersah sie einen hinter ihr stehenden Peugeot und stieß dagegen, um in der weiteren Folge gegen zwei parkende Fahrzeuge am Straßenrand zu stoßen. Alle vier Autos wurden beschädigt, der Toyota und der Peugeot sogar so schwer, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Rückwärts ausparken wollte ein Mercedesfahrer am Mittwochmittag auf einem Parkplatz in der Karl-Marx-Allee. Dabei übersah er einen 80-jährigen Mann, der gerade hinter dem Auto langlief und fuhr ihn an. Der Rentner wurde leicht verletzt. Zur medizinischen Versorgung wurde er ins Klinikum Jena gebracht.

Erneut kam es in Jena zu mehreren Kellereinbrüchen. In der Arvid-Harnack-Straße im Damenviertel suchten Diebe ein Mehrfamilienhaus auf, verschafften sich Zutritt zu den Kellerräumen und brachen vier Kellerverschläge auf. Dabei verursachten sie 250 Euro Sachschaden. Was gestohlen wurde, konnte von den Kellerbesitzern noch nicht gesagt werden. Auch in der Felix-Auerbach-Straße haben es Einbrecher geschafft, in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses zu gelangen. Sie brachen gewaltsam das Büro des Hausmeisters auf und durchwühlten alle Räume. Auch an mehreren Kellerverschlägen machten sie sich zu schaffen, öffneten sie jedoch nicht. Nach ersten Prüfungen fehlt aus den Räumen scheinbar nichts, allerdings entstand auch hier Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell