Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

13.01.2019 – 09:06

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht für den Zeitraum von Freitag, den 11.01.2019 06:00 Uhr bis Sonntag den 13.01.2019 06:00 Uhr für den Schutzbereich der Polizeiinspektion Apolda

Apolda (ots)

Kriminalitätslage:

Am 12.01.2019 zwischen 18:00 Uhr und 18:30 Uhr sprengten derzeit unbekannte Täter einen Briefkasten im Wiegendorfer Weg in der Ortslage Oberndorf. Der Schaden wird durch den Geschädigten auf ca. 50,- Euro geschätzt. Im Rahmen der Tathandlungen konnten Anwohner zwei dunkel bekleidete Personen wahrnehmen. Vermutlich wurden Feuerwerkskörper verwendet. Zeugen werden gesucht.

Zum wiederholten Mal sprengten unbekannte Täter im Zeitraum vom 12.01.2019, 00:45 Uhr bis 00:50 Uhr einen Zigarettenautomat in der Werner-Seelenbinder-Straße in Apolda. Eine Anwohnerin beobachtete zwei dunkel gekleidete Personen welche sich nach der Tat in unbekannte Richtung entfernten. Der Automat wurde vollständig zerstört. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Vermutlich gelangten die Täter nicht an den Inhalt des Automaten. Zeugen werden auch hier gesucht.

Verkehrslage:

Ein Unfall mit Sachschaden ereignete sich am 11.01.2019 gegen 09:50 Uhr im Kreisverkehr am Heidenberg in Apolda. Ein 50 jähriger Fahrer eines Pkw Opel befuhr den Heidenberg aus Richtung Buttstädter Straße kommend mit der Absicht in den Kreisverkehr einzufahren. Beim Einfahren des Unfallverursacher übersah er den Vorfahrtsberechtigten Geschädigten. Der 66 jährige Geschädigte Fahrzeugführer wollte mit seinen Pkw Suzuki den Kreisverkehr befahren um diesen Richtung Alexanderstraße zu verlassen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3500,- Euro. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge bleiben fahrbereit.

Im Zeitraum vom 11.01.2019, 08:25 Uhr bis 16:05 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht im Bereich der Hermstedter Straße in Apolda. Der 23 jährige Fahrzeugnutzer eines Pkw VW parkte diesen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand. In der Folge beschädigte der derzeit unbekannte Täter diesen auf unbekannte Art und Weise. Der Unfallort wurde daraufhin pflichtwidrig verlassen. Der Schaden am VW wird auf ca. 400,- Euro geschätzt.

Ein weiter Unfall mit Sachschaden ereignete sich am 12.01.2019 gegen 17:35 Uhr im Kreisverkehr Jenaer Straße / Alpstädter Straße in Apolda. Der 56 jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Alpstädter Straße in Richtung Jenaer Straße und wollte folglich nach rechts in den Kreisverkehr einfahren. Dabei übersah er den 73 jährigen Fahrer eines Pkw Honda. Es kam zur Kollision. Der Gesamtschaden wird auf ca. 5000,- Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eröffnet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena