Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

30.12.2018 – 11:21

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht PI Weimar vom 28.12.2018 - 30.12.2018

Weimar (ots)

Mehrere Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen in Weimar

Am Wochenende kam es im Stadtgebiet von Weimar zu mehreren Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag wurden in der Döllstädtstraße von einem Transporter beide Reifen der Fahrerseite zerstochen. In der Folgenacht kam es in der Jean-Sibelius-Straße zu zwei weiteren Vorfällen. Hier wurde jeweils ein Reifen von zwei unterschiedlichen PKW zerstochen. In der gleichen Nacht wurde in der Trierer Straße die Motorhaube eines Fahrzeuges mit einem unbekannten Werkzeug zerkratzt. Hier wurde der Schriftzug "RWE" eingeritzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 2.200EUR. In allen Fällen hat die Polizei Ermittlungen wegen Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen gegen Unbekannt aufgenommen.

Versuchter Diebstahl mit Waffe

Am Samstagnachmittag fiel in der Rießnerstraße in Weimar ein Mann auf, der sich mit einem Küchenmesser in der Hand von der Tankstelle über die Straße in Richtung Pfennigpfeifer begab. Dort führte er alleine mit dem Messer für 1-2 Minuten diverse Kampfübungen durch. Anschließend steckte er dieses in seine Tasche und begab sich in den Laden. Dort steckte er sich mehrere pyrotechnische Erzeugnisse in die Tasche, vermutlich um diese zu entwenden. Als er bemerkte, dass er von einem Ladendetektiv beobachtet wurde, legte er diese wieder zurück und wollte den Laden verlassen. Hierbei wurde er vom Detektiv angesprochen, woraufhin er diesen bedrohte. Anschließend verließ er fluchtartig den Laden, wo er von der Polizei gestellt werden konnte. Gegen den 42-jährigen, polizeibekannten Täter wurden Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls mit Waffe und Bedrohung eingeleitet.

Nioduschewski Polizeikommissar

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena