Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

30.12.2018 – 07:39

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht für den Zeitraum von Freitag, den 28.12.2018 06:00 Uhr bis Sonntag den 30.12.2018 06:00 Uhr für den Schutzbereich der Polizeiinspektion Apolda

Apolda (ots)

Kriminalitätslage:

Beamten der PI Apolda konnten nach Mitteilung eines Bürgers drei Personen auf ein verlassenes Grundstück in der Lessingstraße in Apolda feststellen. Diese begaben sich am 28.12.2018 gegen 13:25 Uhr verbotswidrig auf das umfriedete Grundstück um Fotoaufnahmen zu fertigen. Auf Nachfragen gaben sie an, verlassene Orte ("Lost Places") zu dokumentieren. Beschädigt oder entwendet wurde augenscheinlich nichts. Ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch wurde eingeleitet.

Ein Wohnungseinbruchsdiebstahl ereignete sich am 29.12.2018 zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr in der Dr.Theodor-Neubauer-Straße in Apolda. Der derzeit unbekannte Täter verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung indem er die Eingangstür eintrat. Folglich entwendete er ein blau/gelbes Mountain Bike der Marke "Giant" im Wert von 1799,- Euro. Der 22 jährige Wohnungsinhaber war zu dieser Zeit mit Freunden kurzzeitig einkaufen. Der Sachschaden wird auf ca. 200,- Euro geschätzt.

Einen Briefkasten am Markt in Apolda sprengten unbekannte Täter am 28.12.2018 zwischen 01:00 Uhr und 02:00 Uhr. Derzeit wird davon ausgegangen das der unbekannte Täter Pyrotechnik nutzte. Der Schaden wird auf 35,- Euro geschätzt.

Verkehrslage:

Ein Wildunfall ereignete sich am 28.12.2018 gegen 17:50 Uhr auf der Landstraße L2158 kurz nach der Ortslage Auerstedt. Ein 67 jähriger Fahrer eines Ford Transporters befuhr die L2158 in Richtung Bad Sulza. Ca. 100 m nach der Ortslage Auerstedt querten 2 Wildschweine von rechts nach links die Fahrspur. Der Fahrer konnte den Zusammenstoß mit den Wildschweinen trotz einer durchgeführten Gefahrenbremsung nicht vermeiden. Am Transporter entstand Sachschaden in Höghe von ca. 200,- Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Ein Unfall mit Sachschaden ereignete sich am 28.12.2018 gegen 09:45 Uhr in der Marktpassage in Apolda. Die 30 jährige Fahrerin eines VW beabsichtigte mit ihrem Fahrzeug auf dem dortigen Parkdeck aus einer Parklücke auszuparken. Dabei stieß sie mit ihrer rechten Fahrzeugseite gegen einen abgeparkten Pkw Skoda. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1800,- Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena