Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Feuer auf Industriegelände

Mönchengladbach Bonnenbroich-Geneicken, 12.03.2019, 11:40 Uhr, Breite Straße (ots) - Gegen 11:40 Uhr heute ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

26.12.2018 – 10:55

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Medieninformation PI Weimar vom 26.12.2018

Weimar (ots)

Zeugenaufruf

Am Weihnachtsabend versuchte ein alkoholisierter Mann gegen mehrere fahrende Pkw's zu treten. Der 40-Jährige lief gegen 23:00 Uhr die Fuldaer Straße in Weimar entlang und trat in Richtung der auf der Straße fahrenden Fahrzeuge. Der Täter konnte durch das zeitnahe Eintreffen der Polizei festgestellt werden. Gegen den Mann wurde Anzeige wegen versuchter Sachbeschädigung aufgenommen. Zur Anzeigenaufnahme konnte kein Geschädigter sowie auch keine beschädigten Fahrzeuge festgestellt werden.

Sofern Sie Opfer der Straftat sind oder Hinweise zur Tat geben können, melden Sie sich bitte telefonisch bei der Polizei Weimar unter 03643/8820.

Mehrere Mülltonnenbrände im Stadtgebiet Weimar

Am Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages steckten unbekannte Täter mehrere Mülltonnen im Stadtgebiet Weimar in Brand. In der Trierer Straße entzündeten der oder die Täter vier Mülltonnen vor einem Hauseingang, welche in der Folge vollständig abbrannten. Einige Meter weiter gerieten durch diesen/diese zwei weitere Mülltonnen neben einer Hauswand in Brand. Das Feuer griff auf die Fassade über, konnte jedoch durch die Berufsfeuerwehr Weimar zeitnah gelöscht werden. An der Hausfassade entstand Sachschaden in Höhe von circa 5000 Euro. Weiterhin wurden in der Jahnstraße und auf dem August-Bebel-Platz sieben weitere Mülltonnen angezündet, welche teilweise fast vollständig abbrannten. Alle Mülltonnenbrände konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden durch die Brände nicht verletzt. Der Sachschaden an den Mülltonnen beläuft sich auf circa 1700 Euro. Gegen den oder die Brandstifter wurden Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Brandstiftung aufgenommen. Bei Hinweisen zu den Tätern melden Sie sich bitte bei der Polizei Weimar unter 03643/8820.

Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen

Am Dienstag, dem 25.12.2018, wurden durch Unbekannte zwei Fahrzeuge im Bereich der Gutenbergstraße und der William-Shakespeare-Straße in Weimar zerkratzt. Der oder die Täter ritzen mittels unbekannten spitzen Gegenstand die Buchstaben eines Thüringer Fußballvereins auf die Motorhaube eines Renaults und eines Toyotas. Weiterhin wurde der Name der Landeshauptstadt auf die hintere Beifahrertür des Renaults eingekratzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf über 2000 Euro. Es wurde eine Sachbeschädigungsanzeige gegen Unbekannt aufgenommen.

In der Nacht von Heilig Abend zum 1. Weihnachtsfeiertag beschädigten unbekannte Täter einen geparkten Pkw in der Straße Am Weinberg in Weimar. Der oder die Täter wirkten hierbei gewaltsam auf die Motorhaube des Opel Corsa's ein, wodurch diese eingedellt und zerkratzt wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf über 1000 EUR.

Einbruchsgeschehen

Am frühen Nachmittag des 24.12.2018 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Möbelhaus in Mönchenholzhausen. Im Anlieferungsbereich durchwühlten die Unbekannten mehrere Kartons und entwendeten diverse Elektrogeräte aus diesen. Weiterhin entnahmen die Täter sechs Computerbildschirm aus einem Regal. Anschließend flüchteten sie mit den erbeuteten Elektrogeräten in einem Pkw vom Tatort. Durch das gewaltsame Eindringen entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 EUR. Der Beuteschaden beläuft sich auf über 1000 EUR. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen.

Am Mittwochmorgen, dem 26.12.2018, drangen Unbekannte in den Eingangsbereich einer Pflegeeinrichtung in Weimar ein. Dort entwendeten Sie einen Kaffeevollautomaten und flüchteten mit diesem in Richtung Trierer Straße. In einer Hofeinfahrt brachen die Täter den mitgeführten Automaten auf und entwenden Bargeld in unbekannter Höhe aus diesem. Nach Zeugenangaben waren beide Täter dunkel gekleidet. Einer soll männlich und die Andere weiblich gewesen sein. Durch die Polizeiinspektion Weimar wurde Anzeige wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.

Trunkenheitsfahrt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein 31-jähriger Toyota-Fahrer in der Meyerstraße in Weimar einer Verkehrskontrolle unterzogen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrzeugführer einen Wert 0,76 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und gegen Ihn wurde Anzeige erstattet.

Dietzel Polizeikommissar

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell