Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus Jena

Jena (ots) - Eine junge Frau zeigte am gestrigen Dienstag an, dass sie am Montag in Jena von einem Exhibitionisten belästigt wurde. Sie war in der Brüsseler Straße mit ihrem Hund unterwegs, als an einem Feld plötzlich ein Mann aus einem Gebüsch trat. Er hatte seine Hose heruntergelassen und zeigte sich der Frau auf diese Art. Die Frau lief schnell vorbei und sah noch, wie sich der Mann über den Autobahntunnel in Richtung Lobeda/West entfernte. So hat er ausgesehen: ca. 25 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, schlank, schmales Gesicht mit spitzem Kinn, ungepflegte Erscheinung, war bekleidet mit einer weiten rot-grau gemusterten Jogginghose, die an den Knöcheln eng anlag, einer dunklen Stoffjacke mit Kapuze, die er über dem Kopf trug. Er hatte einen Stoffrucksack dabei und trug außerdem eine schwarze Bauchtasche.

Ein Auffahrunfall ereignete sich Dienstagmittag auf der Stadtrodaer Straße. Eine Opel-Fahrerin war stadtauswärts unterwegs. Sie befuhr die Autobahnbrücke, um dann nach links auf die Autobahn in Richtung Dresden abzubiegen. Die Ampel schaltete auf "rot", eine vor ihr fahrende VW-Fahrerin bremste ihr Auto ab und hielt an. Die Opel-Fahrerin bemerkte die rote Ampel und das bremsende Auto vor sich zu spät und fuhr von hinten auf. Dabei wurde die 49-jährige VW-Fahrerin leicht verletzt. Sie wurde zur medizinischen Versorgung ins Klinikum gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.

4.000 Euro Sachschaden entstand am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der Göschwitzer Straße. Ein ortsfremder Transporter-Fahrer war stadteinwärts unterwegs und suchte seinen Zulieferort. Da er ihn nicht gleich finden konnte, hielt er am rechten Fahrbahnrand an, um sich zu orientieren. Dabei erkannte er, dass sich die Einfahrt zum Zulieferort direkt links vor ihm befand. Er fuhr mit seinem Transporter wieder an und bog umgehend nach links in die Einfahrt ein. Dabei übersah er einen links vorbeifahrenden VW und stieß seitlich mit diesem zusammen. Dabei entstand etwa 4.000 Euro Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: