Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht der PI Apolda vom 11.11.2018

Apolda (ots) - Kriminalitätsgeschehen

Am Samstagabend gegen 18:20 Uhr lieferte sich ein polizeilich einschlägig bekannter 28-jähriger Marokkaner mit einem 53-jährigen Deutschen vor dem Kaufland zunächst eine verbale Auseinandersetzung, die darin gipfelte, dass der 28-Jährige seinem Gegenüber mehrfach ins Gesicht schlug und mit dem Knie in den Bauch trat. Hierdurch erlitt der 53-Jährige glücklicherweise nur oberflächliche Verletzungen. Noch vor Eintreffen der bereits verständigten Polizei floh der Täter in unbekannte Richtung; konnte kurzdarauf jedoch im Bereich der Pestalozzistraße gestellt werden. Hier trug er ein knapp 20 cm langes Küchenmesser bei sich, welches ihm abgenommen wurde. Der Marokkaner fiel zuvor auch schon im Kaufland selbst auf, wo er mehrfach das Personal beschimpfte und des Haues verwiesen wurde.

Kurz nach 18:00 Uhr des Samstags kam es vor dem Getränkemarkt in der Straße des Friedens in Apolda zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer 3er Gruppe Asylbewerber und einer 6er Gruppe Deutscher, die derart Gestalt annahm, dass ein hinreichend polizeibekannter 19-jähriger Afghane einen 38-jährigen Deutschen mit seinem Handy gegen den Kopf schlug, wodurch dieser diverse kleine Platzwunden erlitt, die medizinisch versorgt werden mussten. Unmittelbar nach der Auseinandersetzung floh die 3er Gruppe in Richtung Markt und konnte letztlich in der Lessingstraße festgestellt werden.

Verkehrsgeschehen

Sonntagfrüh um 02:20 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw und seinem ebenfalls im Fahrzeug befindlichen 19-jährigen Kumpel die Ortsverbindungsstraße zwischen Wickerstedt und Flurstedt als er in einer Kurve die Geschwindigkeit überschätzte, von der Fahrbahn abkam und anschließend mit einem Brückengeländer kollidierte. Hierbei verletzten sich beide Personen leicht; am Fahrzeug und Brückengeländer entstand jeweils Totalschaden. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 2,03 Promille weswegen eine entsprechende Anzeige gegen ihn gefertigt und sein Führerschein eingezogen wurde.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: