Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) - Fahrräder entwendet

Durch unbekannte Täter wurden am Sonntagmorgen gegen 06:00 Uhr zwei Mountainbikes der Marken Cube und Focus entwendet. Die Räder befanden sich an einem Wohnmobil welcher in Niederzimmern vor einem Grundstück parkte. Die Täter durchtrennten ein Stahlkabel, entnahmen die Räder und fuhren in Richtung Erfurt davon.

Sachbeschädigung

In der Nacht zum Freitag wurde die äußere Verglasung vom Fahrkartenpavillon auf dem Goetheplatz beschädigt. Unbekannte Täter warfen vermutlich eine Flasche gegen die Fensterscheibe. Es entstand ein Schaden von circa 3500 Euro. Hinweise an die Polizei Weimar unter 03643/8820.

vermeintlicher Diebstahl eines Pkw

Ein 52-Jähriger aus Masserberg erstattete am Samstagmittag eine Anzeige wegen Diebstahls seine Pkw Ford Kuga im Wert von 15000 Euro. Er war zu Besuch auf dem Mittelaltermarktes auf der Niederburg in Kranichfeld und stellte den Pkw auf die eingerichteten Parkplätze am Auenweg ab. Der Pkw konnte am Abend durch die Eingesetzten Polizeibeamten im Bereich einer Wiese oberhalb des Hauptparkplatzes verschlossen aufgefunden werden. Der Anzeigenerstatter wurde über das Auffinden seines Fahrzeuges verständigt.

Fehler beim Abbiegen

Am Sonntagnachmittag gegen 15:30 Uhr bog ein 51-Jähriger mit seinem Pkw Ford vom Ratstannenweg nach rechts in die Alexander-Olbricht-Straße ab. Hierbei schätze er den seitlichen Abstand zu einem parkenden Pkw BMW falsche ein und streifte diesen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 2500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Einen Schaden von circa 3500 Euro entstand am Freitagvormittag, gegen 09:15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall an der Falkenburg/Max-Liebermann-Straße. Eine 60-jährige Fahrerin bog mit ihren Pkw Skoda nach links in die Straße an der Falkenburg ab und kam hier zu weit auf die Gegenfahrbahn. In der Folge stieß sie mit einem Pkw VW zusammen. Am Skoda entstand ein Eigenschaden von circa 2500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

rückwärts rangiert

Am Sonntagnachmittag rangierte auf einem Tankstellengelände in der Erfurter Straße ein 31-jähriger Fahrer aus Gotha mit seines Pkw Opel rückwärts zu einer Tanksäule. Dabei übersah er einen Pkw Audi der bereits hinter ihm stand. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 700 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

sro

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: