Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: E-Bike Fahrer nach Verkehrsunfall verstorben -Ratingen - 1906085

Mettmann (ots) - Am 16.06.2019, gegen 22.30 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Ratinger mit seinem Pkw Daimler die ...

FW-MG: Jugendliche durch Bienenschwarm in Gebäude festgesetzt

Mönchengladbach-Wickrathberg, 15.06.2019, 14:33 Uhr, Broicherhofweg (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

04.09.2018 – 12:57

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots)

Scheibe beschädigt

Einen Schaden von circa 2000 Euro hinterließen unbekannte Täter an einen Reisebus. In der Zeit vom 31.08.18, 13:20 Uhr bis 03.09.18, 06:45 Uhr wurde mit einem unbekannten Gegenstand gegen die rechte Seitenscheibe des Busses geworfen. Dabei splitterte die äußere Scheibe. Der Bus befand sich auf dem Parkplatz in der Bad Berkaer Tannrodaer Straße.

Besitz von Rauschgift

Am Montagabend, gegen 18:20 Uhr, wurde ein 31-Jähriger aus Weimar in der Schopenhauer Straße durch Polizeibeamte einer Kontrolle unterzogen. Er übergab auf Nachfrage aus seiner Bauchtasche ein Tütchen mit 1,11 Gramm Crystal Meth. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde erstattet.

Am gleichen Abend wurde gegen 19:15 Uhr in der Gerhart-Hauptmann-Straße ein 17-Jähriger aus Weimar kontrolliert. Er übergab den Beamten auf Nachfrage ein Joint mit einem Marihuana-Tabak-Gemisch. Auch er wurde wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Wildunfall mit einer verletzten Person

In der Nacht zum Dienstag fuhr ein 29-Jähriger aus Weimar mit seinem VW Passat die Bundesstraße 85 von Blankenhain in Richtung Bad Berka. Kurz vor dem Abzweig nach Saalborn überquerte ein Wild von links nach rechts die Straße. Der 29-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte das Tier. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und traf mehrere Verkehrsschilder bevor er zum Stehen kam. Der Fahrer verletzte sich dabei leicht. Seine drei Mitfahrer blieben unverletzt. Am Fahrzeug und an den Verkehrsschildern entstand ein Gesamtschaden von circa 10000 Euro.

Unfall mit Wildschweinen

Am Montagabend, gegen 22:30 Uhr, fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Renault die Bundesstraße 7 in Richtung Weimar als plötzlich in Höhe der Pappelallee eine Rotte von Wildschweinen die Straße überquerte. Der Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit zwei der Wildschweine. Diese liefen im Anschluss verletzt in ein angrenzendes Buschwerk. Ein hinzugezogener Jagdpächter entsorgte die Schweine vor Ort. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von circa 3500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

sro

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena