Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

29.08.2018 – 11:44

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressemitteilung PI Apolda vom 29.08.2018

Apolda (ots)

Bei einer Verkehrskontrolle gegen 11:00 Uhr, am 28.08.2018 in der Apoldaer Königstraße verlief der durchgeführte Drogentest positiv auf Amphetamin. Gegen den 28jährigen Fahrer eines Pkw Golf wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz gefertigt, die Blutentnahme im Robert-Koch-Krankenhaus durchgeführt und der Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung der Weiterfahrt sichergestellt.

Im Zeitraum vom 25.08. bis zum 28.08.2018 gelangten unbekannte Täter auf ein Anwesen Am Füllstall in Apolda. Hier nutzten sie den Pool und konsumierten alkoholische Getränke. Während ihres Aufenthalts auf dem Grundstück beschädigten sie das Geländer des Treppenaufgangs zur Terrasse, rissen eine Bauabsperrung herunter und beschädigten dabei auch die Abdeckungen von Zaunpfählen der Umfriedung des Terrassenbereichs, Sachschaden 400 EUR.

In den Nachmittagsstunden des 28.08.2018 drangen unbekannte Täter durch Aufhebeln der Eingangstür in den Innenraum der Gaststätte des Tennisclubs Apolda ein. Dabei wurden der Türrahmen, das Türblatt und das Schließblech der Tür beschädigt, Sachschaden 400 EUR. Im Inneren wurde der Bereich hinter der Bar durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

In den Abendstunden des 28.08.2018 befuhr die Fahrerin eines Pkw Renault die Landstraße von Kleinromstedt in Richtung Hermstedt. Kurz hinter der Ortslage Kleinromstedt querte plötzlich ein Reh die Straße, in dessen Folge das Wild mit der rechten Front des Renaults kollidierte, Sachschaden 3.000 EUR. Das Reh musste auf Grund seiner Verletzungen durch den zuständigen Jagdpächter erlegt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell