Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

22.08.2018 – 14:48

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots)

Radkappen weg

In der Nacht von Montag zum Dienstag wurden 4 Radkappen eines Opel Corsa gestohlen. Der Geschädigte hatte den Pkw in der Jean-Sibelius-Straße vor der Tür geparkt und hat nunmehr etwa 120 Euro Schaden zu beklagen. Hinweise auf den Dieb gibt es derzeit nicht.

Ladendiebstahl mit Nachspiel

Am gestrigen frühen Abend kam es in Blankenhain in einem Verbrauchermarkt in der Waldecker Straße zu einem außergewöhnlichen Ladendiebstahl. Die beiden Diebe, ein 28-jähriger Mann und eine 29-jährige Frau, steckten sich während des Einkaufes 3 Flaschen Whiskey, Duschgel und Sekundenkleber in den Rucksack. Natürlich wurden sie vom Personal des Marktes beobachtet und angesprochen. Der Dieb begann Ärger zu machen und schuppste den Inhaber umher. Beide konnten den Laden verlassen und fuhren mit einem Pkw davon. Die Polizeibeamten fanden Beide in der Wohnung des Mannes in Blankenhain. Das Diebesgut konnte gefunden und sichergestellt werden. Bei der Personenüberprüfung trat noch eine Überraschung zutage. Beide wurden per Haftbefehl gesucht. Sie wurden natürlich festgenommen. Der 28-jährige konnte die Haft abwenden indem er sich Geld borgte und die Buße zahlte. Die Dame wurde in eine Justizvollzugsanstalt überführt.

Unfallflucht

Gestern Mittag kam es auf einem Parkplatz in Weimar in der Kaunaser Straße zu einem Unfall. Ein 36-jähriger Skoda-Fahrer belud sein Fahrzeug, als plötzlich ein Windstoß seine Fahrzeugtür gegen den benachbart parkenden Renault schlagen ließ. Der Besitzer des Renaults hatte das Malheur beobachtet und sprach den Verursacher an. Dieser ließ ihn mit dem Worten "ich fahre erstmal in den Urlaub.." stehen und fuhr davon. Nunmehr wurde der Skoda-Fahrer angezeigt, weil er die Herausgabe der Daten für die Schadensregulierung verweigerte.

Unfallflucht

Bereits Dienstag oder Mittwoch letzter Woche kam es im Gewerbegebiet UNO in der Steinbrüchenstraße zu einem Unfall. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte an der dortigen LKW-Tankstelle beim Rangieren die Zapfsäule umgefahren und dabei komplett zerstört. Der Schaden wird derzeit auf 5000 Euro geschätzt. An der Unfallstelle wurden noch Fahrzeugteile gefunden, die es hoffentlich ermöglichen den Verursacher habhaft zu werden. pö

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena