Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

14.08.2018 – 11:59

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Meldungen aus Jena - Zeugen gesucht

Jena (ots)

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem Rad- und einem Autofahrer kam es am Montagabend in Jena-Ost. Der Fahrer eines Land Rovers befuhr die Straße Am Erlkönig in Richtung Karl-Liebknecht-Straße. Auf Höhe der Gärten fuhren plötzlich drei Fahrradfahrer vor ihm, zwei von ihnen nebeneinander, so dass der Autofahrer nicht oder nur sehr schlecht vorbei kam. Nach eigenen Angaben hupte der Autofahrer, einer der Radfahrer fuhr beiseite, so dass das Auto vorbeifahren konnte. An der Ampelkreuzung musste der Land Rover warten, die Radfahrer hatten es in der Zwischenzeit wieder eingeholt. Einer von ihnen hielt neben der Fahrertür an und sprach den Fahrer durch das geöffnete Fenster provozierend an. Dann solle er versucht haben, den Autofahrer mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der 58-Jährige wehrte den Schlag ab, verletzte sich dabei aber am Daumen. Als die Ampel auf "grün" umschaltete, setzte er seine Fahrt fort. Er fuhr zur Polizei und erstattete Anzeige. Der Radfahrer ist zirka 30 Jahre alt, etwa 1,80 m groß und hat eine sportliche, trainierte Figur. Der Mann hat blaue Augen und sprach hochdeutsch. Er trug eine graue Radsporthose mit Schriftzug Jenabike oder Jenbike und fuhr Rennrad. Die Jenaer Polizei bittet um Zeugenhinweise: Wer hat die Auseinandersetzung gesehen und kann Angaben dazu machen? Wer kennt den beschriebenen Rennradfahrer? Auch die drei Radfahrer werden gebeten, sich unter 03641-811123 zu melden.

Vandalen wüteten vergangene Woche an einer Zufahrt zum Naturschutzgebiet Windknollen zwischen Jena und Cospeda. Das Gebiet war durch eine Schrankenanlage vor unbefugtem Befahren geschützt. Unbekannte zerstörten die Schließtechnik und das Sicherheitsschloss. Anschließend bauten sie 13 Zaunsfelder vom Hundesportplatz nebenan ab und entwendeten diese. Das Beutegut beträgt etwa 450 Euro, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Die Jenaer Polizei bittet unter 03641-811123 um Zeugenhinweise. Wer hat die Einbrecher beobachtet und kann Hinweise geben, wer und mit welchem Fahrzeug sie zum Naturschutzgebiet gelangt sind? Wem wurden die Steckmetallzaunsfelder zum Kauf angeboten?

In Streit gerieten mehrere Personen am späten Montagabend. Sie trafen sich am Spielplatz in der Nähe des Kauflandes in der Karl-Marx-Allee und feierten gemeinsam. Dabei konsumierten alle Sieben zusammen Alkohol. Die Feier eskalierte, man geriet in Streit. Plötzlich begannen zwei der Männer auf ihren 19-jährigen Bekannten einzuschlagen und zu treten. Anschließend flüchteten die Beiden mit der Straßenbahn in Richtung Göschwitz. Der Geschlagene lief zu Fuß in Richtung Göschwitz und informierte die Polizei über den Vorfall. Er trug leichte Verletzungen davon. Auch er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Bei allen Beteiligten handelt es sich um junge Männer afghanischer Herkunft, die sich nur mit Vornamen kennen. Einer der Schläger wird trug ein schwarzes T-Shirt. Er trug einen Ohrring. Der Zweite war mit einem weißen T-Shirt und einer langen Hose bekleidet. Er ist etwa 21 Jahre alt. Die Jenaer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat die Auseinandersetzung oder das vorangegangene Trinkgelage beobachtet und kann Hinweise zu den Beteiligten geben? Hinweise bitte unter 03641-811123.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena