Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

15.06.2018 – 12:50

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Zeugenaufruf nach versuchtem Trickbetrug am 22. Mai 2018

Apolda (ots)

Versuchter Trickdiebstahl

Wie wir bereits berichteten, kam es am Dienstag, 22. Mai 2018, in Bad Sulza am Thälmann-Ring zu einem versuchten Trickbetrug. Zwei Frauen hatten bei einer älteren Dame geklingelt und versucht, in deren Wohnung zu gelangen. Die Frau hatte Verdacht geschöpft und die Beiden abgewiesen. Durch die Polizei wurde eine Anzeige aufgenommen, die Kriminalpolizei Jena ermittelt zu diesem Sachverhalt. Zeugen hatten im Rahmen der Ermittlungen ausgesagt, dass die zwei Betrügerinnen bereits gegen 11.00 Uhr an diesem Tag in Niedertrebra im Bereich der Dorfstraße gesehen wurden. Somit liegt die Vermutung nahe, dass die Frauen mit einem Auto von Niedertrebra nach Bad Sulza gefahren sind, da sie bereits 11:30 Uhr bei der Seniorin geklingelt hatten. Aus diesem Grund bittet die Kripo Jena erneut um Mithilfe: Vielleicht ist jemandem aufgefallen, wie die Frauen in Bad Sulza zum Haus der Geschädigten am Thälmann-Ring bzw. von diesem weggelaufen sind? In welche Richtung liefen die Frauen? In welchen PKW sind sie eingestiegen und wo war dieser abgestellt? Wartete bereits ein Fahrer auf sie?

Hinweise bitte unter 03641-811123.

(Wir berichteten bereits am 23. Mai 2018:

Der hiesigen Polizeidienststelle wurde bekannt, dass sich am Mittag des 22.05.2018 zwei Frauen Zugang zur Wohnung einer älteren Dame im Bad Sulzaer Thälmannring erbaten, nachdem sie angeblich einen Nachbarn besuchen wollten, der nicht zugegen war und diesem nun eine Nachricht hinterlassen wollten. Da die Frauen vorgaben kein Schreibmaterial bei sich zu haben, forderten sie dieses von der Dame ab und sie sollte dann auch noch die Nachricht schriftlich verfassen. Hier schöpfte die Bewohnerin jedoch Verdacht und drängte die beiden Frauen mit lautem Rufen "Raus hier" aus dem Haus. Die beiden Frauen verließen in unbekannte Richtung das Wohnhaus und werden wie folgt beschrieben: Die Frau, welche agierte und das Schreibmaterial forderte, war ca. 1,63 Meter groß, zwischen 50 und 55 Jahre alt, dunkles Haar und sprach südländischen Akzent. Die zweite Frau war etwas jünger, blonde Haare und ähnlich groß. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, keinen fremden Personen Einlass in die Wohnungen zu gewähren und sofort die Polizei zu verständigen.)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell