Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

10.06.2018 – 12:10

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Medieninformation PI Apolda

Jena (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Vom Gelände des ehemaligen Oberndorfer Freibads entwendeten Unbekannte in den letzten zwei Wochen insgesamt ca. 6 Tonnen Pflastersteine, die einen Wert von rund 500,- EUR haben. Hinweise aus der Bevölkerung zu möglichen Tätern werden dankend entgegengenommen.

Im Zeitraum vom 03.06. bis 06.06.2018 brachen Unbekannte durch Aufhebeln der Zugangstür in ein Wochenendhaus der Kleingartenanlage "Birkental" ein und durchwühlten sämtliche Schränke und Schubfächer. Aufgrund der herbeigeführten Unordnung war es dem Eigentümer noch nicht möglich eine Aussage zum vermeintlichen Beutegut zu treffen.

Am frühen Sonntagmorgen gegen 05:30 Uhr kam es in einer Shisha-Bar in Apolda zunächst zur verbalen Auseinandersetzung zwischen einem alkoholisierten männlichen 27-jährigen Asylbewerber und drei ebenso alkoholisierten männlichen Deutschen (Alter zwischen 25 und 40 Jahren), die letztlich in eine Körperliche ausartete und wobei der 27-Jährige Migrant mit einer Taschenlampe auf den 25-jährigen Deutschen einschlug. Dieser erlitt dadurch leichte Verletzungen im Gesicht. Im Rahmen der Auseinandersetzung wurde zudem diverses Inventar der Shisha-Bar beschädigt. Da der Asylbewerber auch gegenüber den folglich eingesetzten Polizeibeamten äußerst aggressiv auftrat, wurde er vorläufig in Gewahrsam genommen.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten Unbekannte ein rot-weißes Kleinkraftrad der Eigenmarke von A.T.U. aus der Buttstädter Straße 71 inklusive angebrachter (blauer) Versicherungskennzeichen.

Verkehrsgeschehen

Am Freitagabend gegen 22:45 Uhr fiel den Beamten der PI Apolda in der Buttstädter Straße ein grüner VW Polo auf, dessen Fahrer eine hinreichend polizeibekannte Person ohne erforderliche Fahrerlaubnis aus dem Drogenmilieu war. Folglich sollte das Fahrzeug kontrolliert und gestoppt werden. Beim Erblicken des Streifenwagens beschleunigte der Fahrer des Polos jedoch stark und versuchte zu fliehen. Im Rahmen dieser Flucht verlor der Pkw seinen Auspuff, durchbrach einen Weidezaun und kam nachfolgend in einem Feld im Flurstedter Marktweg zum Stehen. Anschließend versuchte der Fahrer weiterhin zu Fuß zu fliehen, konnte jedoch kurz darauf durch die Beamten festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass die am Pkw angebrachten Kennzeichen gestohlen waren und dessen Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Er darf sich nun für die Vielzahl der hierbei begangenen Straftaten (sechs an der Zahl) verantworten.

In der Ortslage Liebstedt kontrollierten die Beamten am Samstag, den 09.06.2018 gegen 22:45 Uhr einen blauen VW Golf. Dessen Fahrer, ein 31-jähriger Apoldaer wirkte sichtlich alkoholisiert und brachte einen Atemalkoholwert von 1,86 Promille hervor. Folglich wurde ihm noch an Ort und Stelle der Führerschein entzogen und eine entsprechende Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Inspektionsdienst Jena
Telefon: 03641 811123
E-Mail: dsl.id.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell