Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

28.05.2018 – 12:54

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots)

Sachbeschädigung an Fahrzeugen

Am Sonntagmorgen, gegen 07:20 Uhr, lief grölend und augenscheinlich betrunken eine unbekannte männliche Person durch die Weimarer Coudraystraße und schlug mit einem unbekannten Gegenstand auf parkende Fahrzeuge ein. Hierbei wurden Kratzer an Scheiben, Motorhauben, Türen und Spiegeln hinterlassen. Bei einem Pkw VW wurde sogar die Heckscheibe eingeschlagen. An den Pkw's entstand ein Gesamtschaden von circa 2000 Euro. Die Person wurde wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25-35 Jahre, schlank, braungebrannt, dunkle kurze Haare, bekleidet mit einer kurzen roten Hose. Sie trug ein weißes T-Shirt in der Hand.

Hinweise dazu nimmt die Polizei Weimar unter 03643/8820 entgegen.

Diebstahl aus Gartenlaube

Unbekannte Täter überstiegen in der Nacht vom Samstag zum Sonntag einen Zaun zu einem Garten der Kleingartenanlage 'Asbachstau' in der Schwanseestraße in Weimar. Sie brachen hier das Vorhängeschloss zu einem Schuppen auf und entwendeten eine Kettensäge mit Zubehör und eine Bohrmaschine der Marke Bosch im Gesamtwert von circa 350 Euro.

Verkehrsunfälle mit Personenschaden

Vermutlich zu schnell war am Sonntagabend, gegen 19:00 Uhr, eine 25-jährige mit ihrem Motorrad Kawasaki unterwegs. Sie befuhr die Kreisstraße von Rittersdorf in Richtung Kranichfeld und kam in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und stürzte hangaufwärts auf die rechte Fahrzeugseite. Nach weiteren 5 Metern touchierte sie einen Baum und kam unterhalb von diesen zum Liegen. Die Motorradfahrerin verletzte sich leicht und wurde zur weiteren Behandlung in die Zentralklinik nach Bad Berka eingeliefert. An der Kawasaki entstand ein Sachschaden von circa 1000 Euro.

Verkehrsunfall mit Rettungswagen

An der Ampelkreuzung Friedenstraße/Am Kirschberg in Weimar kam es am Sonntagmittag, gegen 12:20 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Eine 38-jährige Frau stand mit ihren Skoda als Linksabbieger bei Rot an der Ampel. Gleichzeitig näherte sich von hinten ein Rettungswagen im Einsatz mit Blaulicht und Martinshorn der Kreuzung. Er nahm die Rechtsabbiegespur, tastete sich in den Kreuzungsbereich ein um weiter nach links in Richtung Friedrich Ebert-Straße zu fahren. Als die Ampel auf Grün schaltete bog auch die Skodafahrerin nach links ab, übersah den Rettungswagen und touchierte dessen hintere linke Fahrzeugseite. Glücklicherweise wurde hier niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 2500 Euro.

sro

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung