Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

20.03.2018 – 12:03

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 20.03.2018

Apolda (ots)

In den Nachtstunden vom 18.03. zum 19.03.2018 entwendeten unbekannte Täter von einem auf dem Parkplatz des Apoldaer Klinikums abgestellten silberfarbenen Pkw Renault die beiden Kennzeichentafeln mit der Kennung AP-GH81.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Nach Zeugenhinweisen fuhr gegen 00:30 Uhr, am 20.03.2018 die Fahrerin eines Pkw Renault in der Apoldaer Christian-Zimmermann-Straße gegen das Heck eines abgestellten Pkw Mazda, Sachschaden 3.000 EUR. Die Fahrerin stieg nach dem Zusammenstoß aus ihrem Pkw aus, begutachtete den Schaden und hob die abgefallene Kennzeichentafel ihres Fahrzeuges auf. Anschließend stieg sie wieder ein und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Verursacherin wurde an der Halteranschrift angetroffen und mit dem Unfall konfrontiert. Die Unfallschäden wurden dokumentiert und eine Anzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Kurz vor 05:30 Uhr, am 19.03.2018 befuhr der Fahrer eines Pkw Honda die Landstraße von Nauendorf nach Apolda. Ca. 100 Meter vor der Ortslage Nauendorf querte ein Reh die Fahrspur. Einen Zusammenstoß mit dem Reh konnte trotz einer Gefahrenbremsung nicht verhindert werden. Am Pkw entstand im Frontbereich ein Sachschaden von 1.000 EUR. Das Reh verendete auf der Fahrbahn.

Gegen 10:30 Uhr, am 19.03.2018 befuhren die Fahrerin eines Pkw Audi und der Fahrer eines Pkw Ford, in genannter Reihenfolge in Apolda die Rosestraße und folgend die Sulzaer Straße. Vor dem Kreuzungsbereich zur Dammstraße musste die Audi-Fahrerin verkehrsbedingt warten. Der Fahrer des Fords bemerkte dies zu spät und fuhr den Audi auf. Personen wurden nicht verletzt. Am Audi waren keine sichtbaren Beschädigungen zu erkennen. Die Beschädigungen im Frontbereich des Fords belaufen sich auf 1.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena