Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 15.02.2018

Apolda (ots) - Gegen 09:20 Uhr des 14.02.2018 befuhr der Fahrer eines Pkw VW Polo die Landstraße von Schmiedehausen in Richtung Bad Sulza. Ca. 1 km hinter Schmiedehausen kam ihm der Fahrer eines silberfarbenen Pkw zu weit mittig der Fahrbahn entgegen, so dass es zur Kollision der Außenspiegel beider Fahrzeuge kam. Der Fahrzeugführer mit dem silberfarbenen Pkw setzte seine Fahrt unvermittelt fort und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Beschädigungen am Außenspiegel des VWs werden auf 200 EUR beziffert.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Die Fahrerin eines Pkw Nissan befuhr gegen 08:45 Uhr des 14.02.2018 in Apolda die Bachstraße, vom Heidenberg kommend und beabsichtigte hier an der Kreuzung in die Straße Am Brückenborn nach rechts einzubiegen. Eigener Aussage nach, wurde sie hier durch die tiefstehende Sonne geblendet, kam in der Rechtskurve zu weit nach rechts ab und kollidierte in der Folge mit einem hier befindlichen Begrenzungspfeiler. Am Fahrzeug entstanden Sachschäden am rechten vorderen Kotflügel sowie am Unterboden in Höhe von 3.000 EUR.

Der Fahrer eines Multicar und der eines Moped Simson befuhren kurz nach 13:00 Uhr des 14.02.2018 in genannter Reihenfolge in Oßmannstedt die Wielandstraße, in Richtung Ulrichshalben. Auf Höhe des Wielandgutes wollte der Fahrer des Multicar auf einen dortigen Parkplatz auffahren, hielt an und wollte nach links abbiegen. Der Mopedfahrer kam hier hinter diesem zum Stehen. Beim wieder anfahren rollte der Multicar ein Stück zurück und kollidierte mit dem Moped. Personen wurden nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden von 100 EUR.

Gegen 22:00 Uhr des 14.02.2018 befuhr der Fahrer eines Pkw Opel in Apolda die Heinrich-Heine-Straße, wollte an der Ampelkreuzung nach rechts in die Erfurter Straße einbiegen und musste zunächst aufgrund der Rotphase halten. Als die Ampel grün schaltete, fuhr er an, bog nach rechts ab und kollidierte mit einem von links kommenden Pkw von Skoda. Dieser befuhr zu diesem Zeitpunkt die Erfurter Straße aus Richtung Oberroßla kommend. Der Fahrer des Skodas gab an, dass die Ampel aus seiner Richtung bereits abgeschaltet war und gelb blinkte. Die Beschädigungen am linken Frontbereich des Opels und die am hinteren rechten Kotflügel des Skodas belaufen sich auf 1.600 EUR. Verletzt wurde niemand, beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Während der Streifentätigkeit wurde in den frühen Abendstunden des 14.02.2018 der Fahrer eines Pkw Opel in Bad Sulza einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 51jährigen Fahrer nahmen die Beamten Alkoholgeruch war. Der freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet, die Blutentnahme im Apoldaer Klinikum durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: