Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Jena mehr verpassen.

03.02.2018 – 14:53

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Auseinandersetzung in Jena - Polizei bittet um Mithilfe

Jena (ots)

Um Mithilfe bittet die Jenaer Polizei nach einer Auseinandersetzung, die sich am Freitagabend um 17.30 Uhr in Winzerla ereignet haben soll. Vor der KIK-Filiale in der Hermann-Pistor-Straße packte ein offensichtlich stark alkoholisierter Mann einen zweiten am Arm und beschimpfte und beleidigte diesen heftig. Dabei rief er ausländerfeindliche Parolen. Eine junge Frau, die den Vorfall beobachtet hatte, wollte einschreiten. Daraufhin wurde auch sie von dem Mann beschimpft und mit üblen Worten angeschrien. Weiterhin drohte er der Frau Schläge an. Im Anschluss hob der Unbekannte seine Hand zum Hitler-Gruß. Dies wurde durch ihn von dem Ruf "Heil Hitler" bekleidet. Der Betrunkene ist etwa 50 Jahre alt und kräftig gebaut. Er hat eine Glatze und sehr schlechte bzw. keine Schneidezähne. Bekleidet war der Mann mit einer grauen Jogginghose und einem Pullover. Die Jenaer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise: Wer hat die Auseinandersetzung beobachtet und kann Hinweise zur Tat und zu dem oben beschriebenen Mann geben? Außerdem wird auch der Geschädigte gesucht. Bei ihm handelt es sich offensichtlich um einen Ausländer, eventuell einen Asylbewerber. Zeugenhinweise unter 03641-811123.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena