Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Jena mehr verpassen.

02.02.2018 – 11:16

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots)

Einbruch im Versuch

Am gestrigen Abend, gegen 18:00 Uhr, wurde die Polizei Weimar zu einem Einbruch in die Ettersburger Straße gerufen. Hier wurde bekannt, dass von Sonntagnacht bis Mittwochmorgen unbekannte Täter in ein Wohn-und Geschäftshaus eindringen wollten. Sie hebelten dazu an mehreren Türen und Fenstern herum. Das Ziel der Täter war wohl dort in die Tierarztpraxis einzubrechen. Es blieb jedoch nur bei dem Versuch. Es wurde ein Schaden von circa 2000 Euro hinterlassen.

Drogeneinfluss

Am Donnerstagmorgen, gegen 06:40 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte aus Weimar einen Verkehrsteilnehmer. Der 21-jährige KIA-Fahrer aus Weimar wurde auf der Bundesstraße 7 am Abzweig Utzberg (Weimarer Land) gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Sein Drogentest verlief positiv auf Cannabis. Nach einer Blutentnahme und Anzeige wurde die Weiterfahrt untersagt.

Ladendiebstahl

Ein Mitarbeiter vom REWE-Mark in Bad Berka, Am Busbahnhof, beobachtet am Donnerstagmittag gleich zwei Ladendiebe. Gegen 11:45 Uhr holte sich ein 56-Jähriger aus Bad Berka am Fleischstand Gehacktes. Aus den Regalen entnahm er zwei Brötchen sowie eine Tüte Zucker und steckte alles in seine Jackentasche. Er verließ ohne zu zahlen den Markt. Ein 40-Jähriger aus Erfurt, betrat gegen 13:25 Uhr den gleichen Markt und entnahm eine Packung Salami-Sticks aus einer Ablage. Er steckte sie in seine Hosentasche und verließ ebenfalls ohne zu zahlen den Markt. Am Ausgang wurden beide Täter von den Mitarbeiter gestellt.

Unfall

Am Donnerstagnachmittag, gegen 16:30 Uhr, fuhr eine Volvo-Fahrerin (33) in Weimar die Cranachstraße in Richtung Schwabestraße. Als sie ein Fahrzeug im Gegenverkehr hatte, wich sie nach rechts in eine Parklücke aus. Dabei unterschätzte sie den Seitenabstand zu einem parkenden Pkw Mercedes und touchierte diesen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 3000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Zeugen gesucht/Pressemitteilung

Am 20.01.2018 kam es in der Zeit von 04:00 Uhr bis 05:15 Uhr im Innenstadtbereich von Weimar zu drei Raubstraftaten. Bei einer der Straftaten wurde eine Person erheblich verletzt und musste im Klinikum medizinisch versorgt werden. Durch die Geschädigte wurden an Wohnhäusern geklingelt, um die Täter von der weiteren Tatbegehung abzuhalten. Es soll sich um eine Tätergruppe von drei Jugendlichen handeln. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann, bitte unter Tel. 03643-8820 bei der Polizei Weimar melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena