Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena

16.01.2018 – 11:46

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 16.01.2018

Apolda (ots)

Die Fahrerin eines Pkw Daimler Chrysler befuhr gegen 07:00 Uhr, am 15.01.2018 in Bad Sulza, von Auerstedt kommend die Eckartsbergaer Straße. Auf Grund der Verkehrslage räumte sie an der Einmündung zur Artur-Heyland-Straße einem anderen Fahrzeugführer den Vorrang ein. Beim Einbiegen in die Eckartsbergaer Straße touchierte dieser die linke Fahrzeugseite des Chryslers und verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle in Richtung Auerstedt. Die Unfallschäden werden auf ca. 300 EUR beziffert.

Unbekannte Täter verschafften sich im Zeitraum vom 14.01.2018, 12:00 Uhr bis zum 15.01.2018, 13:00 Uhr Zugang zu einem Gartengrundstück der Kleingartenanlage in der Apoldaer Rosestraße, indem sie die Gartentür gewaltsam öffneten. Anschließend wurde der verschlossene, im Garten abgestellte Pkw aufgebrochen. Aus und von dem VW Passat wurden vier Sommerreifen, die Scheinwerfer und Rückleuchten entwendet. Zum entstanden Gesamtschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Kurz nach 07:00 Uhr, am 15.01.2018 hatte der Fahrer eines Pkw VW Passat die Absicht, in Apolda vom BFT-Tankstellengelände nach links auf die B87 in Richtung Umpferstedt aufzufahren. Dabei bemerkte er eine aus Eckartsberga kommende Sattelzugmaschine zu spät und kollidierte mit dieser. Personen wurden nicht verletzt. Die Unfallschäden im Frontbereich des Passats und an der Rücklichthalterung der Sattelzugmaschine werden auf ca. 400 EUR beziffert.

Nach ersten Erkenntnissen entnahm nach 18:00 Uhr, am 15.01.2018 eine männliche Person im Verbrauchermarkt in Apolda, Buttstädter Straße eine Flasche Smirnoff-Wodka aus dem Warenregal und verstaute diese in seinem mitgeführten Rucksack. Im Anschluss ging er durch den Kassenbereich, ohne die Ware zu zahlen. Die Person setzte sich anschließend in den Eingangsbereich und schlief auf Grund seines starken Alkoholkonsums ein. Durch die eingesetzte Streife konnten bei der Durchsuchung der Person keinerlei Ausweisdokumente aufgefunden werden und er wurde zur Feststellung seiner Identität zur Polizeiinspektion verbracht. Zudem wurden weitere alkoholische Getränke aufgefunden, welche einem Verbrauchermarkt in der Apoldaer Robert-Koch-Straße zugeordnet werden konnten. Ob hier auch eine Diebstahlshandlung begangen wurde, müssen weitere Ermittlungen ergeben. Die weiterführenden Überprüfungen zu seiner Person ergaben, dass es sich um einen 32jährigen polnischen Bürger, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, handelt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest auf der Inspektion ergab einen Wert von 3,45 Promille. Dies schien auch der Grund zu sein, warum er sich im Eingangsbereich niederlies und einschlief. Auf Grund seines Zustandes sowie zum Schutz seiner eigenen Person, und wegen der noch weiterzuführenden Ermittlungen wurde er zunächst in polizeilichen Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena