Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

12.01.2018 – 12:13

Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht PI Apolda vom 12.01.2018

Apolda (ots)

Der Fahrer eines schwarzen Pkw VW hatte seinen Pkw am 11.01.2017 von 16:30 bis 17:30 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des Apoldaer Glockenhofcenter geparkt. Nach Spurenlage fuhr ein anderer Fahrzeugführer, beim Passieren oder Rangieren des VWs gegen die Fahrzugseite des VWs und entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle, Sachschaden ca. 300 EUR.

Im Zeitraum vom 10.01. bis zum 11.01.2018 stellte der Fahrer eines silberfarbenen Opel Vivara seinen Pkw an einem Eckgrundstück in Herressen, Friedhofstraße ab. Durch einen anderen Fahrzeugführer wurde dessen Pkw beim Vorbeifahren der linke Mittelkotflügel und der linke Außenspiegel beschädigt, Sachschaden ca. 1.000 EUR. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig, ohne Angaben zu seiner Person bzw. seinem Fahrzeug, von der Unfallstelle.

In den Nachtstunden vom 10.01. zum 11.01.2018 traten unbekannte Täter in einem Mehrfamilienhaus im Apoldaer Ernst-Thälmann-Ring, die Kellertür von einem Keller auf. Aus diesen wurden ein Winkelschleifer von Bosch mit Koffer, ein Exzenterschleifer von Bosch mit Koffer, ein Einhandkreissäge, vier defekte Mischbatterien und mehrere Schraubendreher entwemdet, Gesamtschaden ca. 300 ca. 200,-EUR

Auf dem Großparkplatz in der Apoldaer Christian-Zimmermann-Straße zerstachen unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 10.01. zum 11.01.2018 alle vier Reifen und zerkratzten die Motorhaube von einem dort abgestellten roten Mercedes Vito, Sachschaden ca. 500 EUR.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Von 08:00 bis 12:30 Uhr des 10.01.2018 führten Beamte der Landespolizei-inspektion Jena eine Geschwindigkeitskontrolle vor der Schule, in der Apoldaer August-Bebel-Straße durch. 32 Ahndungen erfolgten im Verwarngeld- und eine im Bußgeldbereich. Die höchstgemessene Geschwindigkeit betrug 55 km/h bei erlaubten 30 km/h.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Jena
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena