Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht der Polizeiinspektion Apolda vom 15.12.2017

Apolda (ots) - Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand am 14.12.2017 gegen 23:00 Uhr bei einem Zusammenstoß zwischen einem PKW Renault und einem Fuchs zwischen Wickerstedt und der B 87.

Beim Rückwärtsfahren am 14.12.2017 in Apolda, Bahnhofstraße übersah der Fahrer eines LKW eine hinter seinem Fahrzeug befindliche Straßenlaterne. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Zu spät bemerkte der Fahrer eines PKW Skoda am 14.12.2017 einen verkehrsbedingt an einem Fußgängerüberweg in Apolda, Heidenberg haltenden Opel-Fahrer. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

Unbekannte Täter versuchten zwischen dem 12.12.2017 und 13.12.2017 gewaltsam in eine Lagerhalle in Apolda, Stegmannstraße einzubrechen. Sie öffneten gewaltsam ein Fenster an der Rückfront der Halle und konnten aber nicht weiter in das Objekt eindringen, da das Fenster innen zusätzlich durch ein Gitter gesichert war. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro.

Unbekannte brachen zwischen dem 02.12.2017 und 13.12.2017 in eine Gartenlaube in Apolda, Katharinenweg ein, entwendeten verschiedenes Werkzeug im Wert von ca. 250 Euro und verursachten einen Sachschaden von ca. 100 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Apolda
Telefon: 03644 541225
E-Mail: dgl.pi.apolda@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: