Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Pressebericht vom 06.10.2017 PI Weimar

Weimar (ots) - 1. Kriminalitätsgeschehen

Fahrraddiebe unterwegs

Am 05.10.2017 erschien eine 18-jährige aus Weimar in der Polizei-dienststelle und teilte mit, dass ihr 600,-EUR teures Fahrrad von der Marke MTB Gigant MCM 990 carb-schwarz, welches sie in der Ernst-Kohl-Straße abgestellt und angeschlossen hat, gestohlen wurde.

Ein weiteres Fahrrad von der Marke MTB Giant (lila) im Wert von 300,-EUR wurde am 05.10.2017 am Wielandplatz vor dem REWE entwendet.

Sachbeschädigung löste Einsatz der Feuerwehr aus

Am 05.10.2017 gegen 11:20 Uhr haben unbekannte Rowdys in der Tiefgarage im Atrium zwei Sprinkleranlagen zerstört und lösten dadurch Feueralarm aus. Durch den Feueralarm wurde die BFW Weimar alarmiert. Beim Eintreffen konnte die Sachbeschädigung festgestellt werden. Verletzt wurde keiner.

2. Verkehrsgeschehen

Am 05.10.2017 gegen 15:00 Uhr ereignete sich in Umpferstedt, in Fahrtrichtung Apolda, ein Auffahrunfall. Ein 32jähriger Mercedes-Fahrer aus Apolda musste kurz vor dem Ortsausgang Umpferstedt (Fahrtrichtung Apolda) verkehrsbedingt anhalten. Eine 48jährige Mercedes-Fahrerin aus Wiegendorf erkannte dies zu spät und fuhr auf. Personen wurden leicht verletzt; haben aber keine ärztliche Behandlung in Anspruch genommen. Der Sachschaden insgesamt 20.000,-EUR.

Am 05.10.2017 gegen 15:20 Uhr kam es auf der Trierer Straße, Ecke Paul-Schneider-Straße, zu einem Vorfahrtsunfall. Ein 61jähriger Mazda-Fahrer aus Berlin missachtete die Vorfahrt und fuhr in einen Seat. Dieser wurde von einem 56jährigen aus Weimar gefahren. Personen wurden nicht verletzt. Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 6.000,-EUR.

Sturmschäden

Am 05.10.2017 gegen 15:20 Uhr wurde ein Werbeschild, in der Größe von 2,5m x 3,5m auf dem Parkplatz am Lindenberg, auf einen parkenden Pkw geschleudert. Es entstand Sachschaden auf der Motorhaube.

Auf der B 85, Weimar Richtung Großobringen, lagen mehrere Äste auf der Fahrbahn. Diese wurden durch die BFW Weimar beseitigt.

Gegen 13:30 Uhr wurde die Polizei und Feuerwehr zum Sophienstiftsplatz gerufen, hier hing ein großer Ast an einer Dachrinne, dieser fiel dann auf einen Kiosk und beschädigte das angrenzende Haus.

Gegen 16:00 Uhr wurde in der Wendeschleife Hoffmann-von-Fallersleben-Straße ein dicker abgebrochener Ast, der auf dem Busbahnhof und auf das Schulgelände gefallen ist, gemeldet.

A. Lindner PHM / MA - ZD

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: