Landespolizeiinspektion Jena

LPI-J: Diebische Pulloververkäuferin festgenommen

Jena (ots) - Am 27. Juli berichteten wir über eine Diebin, die bei Senioren mehrere Hundert Euro erbeutete. Die Frau konnte gestern vorläufig festgenommen werden. Sie drängte sich ihren Opfern als Pulloververkäuferin auf und war letzte Woche in der Merseburger Straße einer älteren Frau ungebeten in deren Wohnung gefolgt, dies trotz der Aufforderung draußen zu warten. In der Wohnung bot sie dann drei Pullover für 60 Euro an. Die Geschädigte holte ihre Geldkassette aus einem Nachtschrank, die mit 770 Euro Bargeld gefüllt war. Anschließend half die Diebin der Seniorin beim Anprobieren der Kleidungsstücke und entwendete dabei das Geld aus der Kassette. Nachdem die 60 Euro bezahlt wurden, verabschiedete sich die Täterin und verließ die Wohnung. Einen Tag später klingelte die Frau in der Richard-Zimmermann-Straße bei einem älteren Herrn und bot wieder Pullover zum Verkauf an. Die Diebin griff anschließend durch die offene Tür nach seiner Brieftasche und entwendete sie. Aufgrund der Presseveröffentlichung war die Vorgehensweise der Täterin bekannt und die Alarmglocken schellten, als sie am gestrigen Mittwoch in der Merseburger Straße wieder Pullover veräußern wollte. Ein Angestellter der Hausverwaltung wurde informiert, der die Frau festhielt und die Polizei rief. Die Beschuldigte ist 47 Jahre alt und stammt aus Polen. Eines der Opfer erkannte sie als die Täterin von letzter Woche wieder. Die Beschuldigte verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizei. Ein Haftbefehl erging nicht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Jena

Das könnte Sie auch interessieren: