Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Gotha mehr verpassen.

10.06.2020 – 11:32

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Schwerer Verkehrsunfall ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss

Gräfenroda (Ilm-Kreis) (ots)

Ein 38-Jähriger fuhr gestern, kurz nach 13.30 Uhr, mit seinem Mercedes an der Anschlussstelle Gräfenroda von der BAB 71 ab und bog nach links auf die B 88 ein. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 56-Jährigen, die mit ihrem Ford auf der B 88 von links kam. Durch die Kollision wurde der Ford über die Fahrbahn in den gegenüberliegenden Straßengraben geschoben. Die 56-Jährige wurde schwer und der 38-Jährige leicht verletzt. Beide wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Der Mercedes als auch der Ford waren nicht mehr fahrbereit und mussten später abgeschleppt werden. Die Feuerwehr kam zur Säuberung der Unfallstelle zum Einsatz. Bei der Überprüfung des Mercedes-Fahrers wurde festgestellt, dass dieser nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem stand der Fahrer augenscheinlich unter Einfluss berauschender Mittel, sodass zu Beweiszwecken Blut abgenommen wurde. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn eingeleitet. Die B 88 und die gesamte Anschlussstelle Gräfenroda waren für 1,5 Stunden voll gesperrt, wodurch es zu Verkehrsbehinderungen kam. Der abfahrende Verkehr von der Autobahn, sowie der Verkehr auf der Bundesstraße wurden umgeleitet. (mwi)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha