Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Gotha mehr verpassen.

24.01.2020 – 12:28

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt - Zeugenaufruf

Arnstadt (ots)

Gestern Vormittag befuhr ein 50-jähriger Transporter-Fahrer den Holzmarkt und bog nach rechts in Richtung Riedmauer ab. In diesem Moment überquerte eine 83-jährige Fußgängerin die Fahrbahn der Riedmauer. Sie wurde vom Transporter gestreift und stützte. Dabei wurde die Fußgängerin schwer verletzt. Der Transporter-Fahrer stieg zunächst aus und kümmerte sich um die Verletzte. Dennoch entfernte er sich anschließend, ohne Angabe seiner Personalien, vom Unfallort. Durch polizeiliche Ermittlungen konnte der Fahrer an seiner Anschrift angetroffen werden. Ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Unfallflucht wurde eingeleitet. Im Zuge dieses Verfahrens sucht die Polizei Unfallzeugen. Insbesondere die Insassen eines Linienbusses, der zur Unfallzeit um 10.33 Uhr unweit der Unfallstelle anhielt, kommen als Zeugen in Betracht. Diese werden gebeten, sich bei der Polizei Arnstadt-Ilmenau (Tel. 03677-601124) mit Angabe der Bezugsnummer 0020323/2020 zu melden. (as)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621/781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha