PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Landespolizeiinspektion Gotha mehr verpassen.

08.05.2019 – 19:20

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Tragisches Ende eines Fallschirmsprungs am Flugplatz Eisenach-Kindel

Hörselberg-HainichHörselberg-Hainich (ots)

Am heutigen Mittwoch, 08.05.2019 kam es gegen 09.40 Uhr zu einem tragischen Zwischenfall während eines Fallschirmsprungs. Eine bundesweit angereiste Gruppe aus mehr als 20 Fallschirmspringern übte einen gemeinsamen Formationssprung. Nach der Landung musste ein 61-jähriger Mann wiederbelebt werden, weiterhin wurde eine 30-jährige Frau schwer verletzt. Die Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus, wo sie weiterhin stationär behandelt wird. Für dem Mann kam jedoch jede Hilfe zu spät. Zum genauen Ablauf des Fallschirmsprungs und der anschließenden Landung sowie zu den Ursachen für den Tod des Mannes und die Verletzungen der Frau hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Eine mögliche Kollision in der Luft ist dabei Gegenstand dieser Ermittlungen, zu denen auch ein Gutachter hinzugezogen wurde. (tr)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/2610
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha
Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha