Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Gas und Bremse verwechselt - Endstation Hauswand

Friedrichroda - Landkreis Gotha (ots) - Gestern Nachmittag befuhr ein 86-Jähriger mit seinem Mazda die Marktstraße in Richtung Lindenstraße. Beim Einbiegen in die Lindenstraße missachtete er die Vorfahrt eines 69-jährigen VW-Fahrers, der von der Lindenstraße nach links in die Marktstraße abbog. Der Mazda touchierte den VW, woraufhin der 86-Jährige Brems- und Gaspedal verwechselte und der Mazda ungebremst gegen einen Poller und dann in eine Hauswand der Lindenstraße fuhr. Die Hauswand war eingedrückt, der Poller zerkratzt, der VW beschädigt und der Mazda nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Die Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. (jk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: