Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Essen verbrannt

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Ein 30-Jähriger machte sich am späten Montagabend in seiner Wohnung Am Dornheimer Berg etwas zu Essen. Er schob Kroketten in den Backofen und schlief auf seiner Couch ein. Wegen der starken Rauchentwicklung musste der Mieter wegen einer Rauchvergiftung medizinisch versorgt werden, konnte aber nach der Behandlung nach Hause entlassen werden. Sachschaden an der Wohnung entstand nicht. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: