Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Betrunkener Unfallflüchtiger gestellt

Gotha (ots) - Samstagnacht gegen 03.40 Uhr wurde der Polizei Gotha eine Unfallflucht in Waltershausen, Bremerstraße gemeldet. Hier hatte der Fahrer eines grauen Pkw nach Angaben von Zeugen zwei Pkw beschädigt und danach pflichtwidrig die Unfallstelle verlassen. Die Beamten der Gothaer Polizei konnten in der Folge einen 20-jährigen Waltershäuser an seiner Wohnanschrift ermitteln, welcher mit seinem VW Golf den Unfall verursacht hatte. Der Unfallflüchtige hatte einen Atemalkoholwert von 1,91 Promille. Die Unfallschäden an seinem Pkw passten zu den festgestellten Spuren an der Unfallstelle. Der 20-jährige Unfallverursacher war zuvor mit seinem Pkw in Waltershausen aus der Hauptstraße kommend in Richtung Bremerstraße unterwegs, kollidierte an der Engstelle Klaustor bereits mit der linken Warnbarke und fuhr diese um. In der weiteren Folge kollidierte er in der Bremerstraße mit einem geparkten Pkw Opel. Dieser wurde durch die Wucht der Kollision auf einen vor ihm stehenden Pkw BMW geschoben. An beiden Unfallorten verließ der 20-Jährige VW-Fahrer die Stelle unverzüglich wieder. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 8500,- Euro. Nach der durchgeführten Blutentnahme im Krankenhaus Friedrichroda wurde der Führerschein des 20-Jährigen beschlagnahmt. Er muss sich nun wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort und Straßenverkehrsgefährdung verantworten. (dl)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: