Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gotha

06.09.2018 – 08:50

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Wohnungstür eingetreten und Widerstand geleistet

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots)

Mit der Einlieferung eines 34-Jährigen in eine Psychiatrische Klinik endete gestern Abend ein Polizeieinsatz in der Sodenstraße. Gegen 17.10 Uhr trat der Mann die Wohnungstür einer 28-Jährigen ein und wollte sie und ihren sechsjährigen Sohn mitnehmen. Der Mann glaubte, die Frau und das Kind sind seine Familie. Die Frau schrie so laut, dass ein 40-jähriger Nachbar ihr zu Hilfe eilte. Er schob den Eindringling aus der Wohnung. Im folgenden Gerangel wurde der 40-Jährige leicht verletzt. Inzwischen waren Polizeibeamte da und brachten den 34-Jährige unter Kontrolle. Nicht ohne Gegenwehr, denn der 34-Jährige wehrte sich massiv gegen den Zugriff. Inzwischen wurde bekannt, dass der Mann etwa eine dreiviertel Stunde zuvor das Fahrrad einer 32-jährigen Besucherin in der Sodenstraße benutzte und es beschädigt dort wieder abstellte. Wegen einer durchzuführenden Blutentnahme erfolgte der Transport mit einem Funkstreifenwagen ins Krankenhaus. Auf der Fahrt dorthin und auch im Krankenhaus war der Mann weiter aggressiv und musste mit Zwang unter Kontrolle gehalten werden. Der Sozialpsychiatrische Dienst wurde hinzugezogen, da eine geistige Erkrankung nicht ausgeschlossen werden kann. Noch am Abend erfolgte die Einweisung und der Transport in eine Fachklinik. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha