Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Trotz spontaner Flucht ergriffen

Gotha (ots) - Am Samstagabend gegen 23:00 Uhr wurde es etwas bewegter in der Eisenacher Innenstadt. In der Mühlhäuser Straße sollte ein Radfahrer einer Routinekontrolle unterzogen werden. Dies erkannte der 21 jährige Fahrer frühzeitig und entledigte sich seines mitgeführten Rucksackes, indem er Selbigen versuchte unter einen parkenden Pkw zu werfen. Noch bevor die Beamten die Kontrolle beginnen konnten, stoppte der Fahrer abrupt sein Fahrrad, ergriff wieder seinen Rucksack und rannte davon. Trotz der unverhofften flinken Füße des Flüchtigen, konnten die nacheilenden Beamten den Täter kurz drauf stellen und einer Identitätsfeststellung unterziehen. In dem mitgeführten Rucksack wurden Betäubungsmittel aufgefunden, was das Handeln des Täters erklärte und was die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes nach sich zog. (sz)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: