Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: 48-Jähriger nach Einbruch und Bedrohung mit Messer in Psychiatrie

Stockhausen - Wartburgkreis (ots) - Mittwochvormittag, gegen 09.00 Uhr, brach ein 48jähriger Mann in ein Wohnhaus in der Straße Unterm Grund ein. Die Bewohnerin flüchtete zu einer Nachbarin und verständigte die Polizei. Sie erlitt einen Schock. Die Polizeibeamten fahndeten nach dem polizeibekannten und psychisch kranken Mann. Sie suchten dessen Wohnung auf. Der Mann wurde aber nicht angetroffen. Zwischenzeitlich wurde bekannt, dass ein Mann auf einem Firmengelände in der Straße Im Wolfstal die Angestellten mit einem Messer bedrohen würde. Die Angestellten konnten sich in Sicherheit bringen und die Polizei verständigen. Es stellte sich heraus, dass es sich um den selben Mann handelte. Er wurde kurz darauf auf einem Radweg angetroffen und vorläufig festgenommen. Der Mann wurde in ein psychiatrisches Fachkrankenhaus gebracht. (aha)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: