Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Friedlicher Verlauf der Versammlungen in Kirchheim gewährleistet - Polizei zieht positive Bilanz

Gotha (ots) - Am 07.07.2018 fanden in Kirchheim (Ilm-Kreis) mehrere Versammlungen statt, deren friedlicher Verlauf durch die Polizei gewährleistet wurde.

Zur Versammlung der Partei "Der III. Weg" unter dem Motto "Jugend im Sturm - Für Familie, Heimat und Tradition", die von 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr, abgehalten wurde, nahmen in der Spitze bis zu 220 Personen teil.

Gegen diese Versammlung organisierte das Bündnis gegen Rechts ein Interkulturelles Picknick, an dem zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr, ca. 60 Personen teilnahmen. Ein Antifaschistischer Fahrradcorso begann um 11.00 Uhr in Eischleben, der in Kirchheim mit ca. 35 Personen zum Picknick endete. Ab 19.00 Uhr luden das Kirchheimer Bündnis gegen Rechtsextremismus und der Arranca e.V. zum Politischen Dinner für Demokratie ein. Daran nahmen bis zu 20 Personen teil.

Die Polizei registrierte fünf Strafanzeigen wegen Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Beleidigung. Darüber hinaus wurde eine Ordnungswidrigkeit festgestellt; ein Versammlungsteilnehmer führte ein Messer auf dem Weg zur Versammlung mit. Vertreter der Ordnungsbehörde stellten Verstöße fest, die vom Landratsamt Ilm-Kreis gesondert verfolgt werden.

Der Polizei gelang es durch ihre Präsenz in der Ortslage Kirchheim den friedlichen Ablauf der Versammlungen zu gewährleisten. Der Polizeiführer, Polizeidirektor Günther Lierhammer, dankten allen eingesetzten Kräften für engagierten Einsatz. Es kamen ausschließlich Polizeikräfte aus Thüringen zum Einsatz. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: