Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

25.03.2018 – 14:20

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Flucht vor der Polizei

Frankenroda (ots)

Am Freitagabend gegen 19:45 Uhr stellten Beamte der PI Eisenach bei der Streifenfahrt auf einem Verbindungsweg zwischen Probstei Zella und Frankenroda einen weißen Renault Megane fest, der den Beamten entgegenkam. Noch bevor der Pkw einer Kontrolle unterzogen werden konnte, flüchtete dieser in Richtung Frankenroda. In der Folge reagierte der Fahrer des flüchtenden Renaults auf keinerlei Anhaltesignale und versuchte in der Ortslage Frankenroda, den Streifenwagen abzuhängen. Dies misslang, auch nachdem der Megane auf einem unbefestigten Weg in Richtung Scherbda seine Flucht fortsetzte. Auf diesem Weg setzte der Fahrer seinen Pkw schließlich derart heftig auf, dass er die Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte. Nun versuchten die drei Insassen, zwei junge Männer und ein 16-jähriges Mädchen aus Frankenroda, den Beamten zu Fuß zu entkommen. Der 18-jährige Fahrer aus Treffurt und das Mädchen wurden nach kurzer Verfolgung letztendlich gestellt. Der Grund der Flucht war schnell ermittelt. Der Fahrer stand unter Einfluss von Drogen und Alkohol, außerdem führte er Drogen mit sich. Im Renault wurden dann weitere Drogen aufgefunden und beschlagnahmt. Es folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheins und eine Wohnungsdurchsuchung beim Fahrer. Anzeigen wegen Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie des Besitzes von Betäubungsmitteln wurden gefertigt.

Der dritte Insasse im Renault blieb flüchtig. Hinweise auf dessen Identität nimmt die Polizei Eisenach oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (mwi)

Sachdienliche Hinweise oder Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Polizeiinspektion Eisenach
Telefon: 03691/261124
E-Mail: dsl.eisenach.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gotha
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha