Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Radfahrer stürzt vor den Augen einer Funkstreife - 1,94 Promille

Arnstadt - Ilmkreis (ots) - Obwohl er reichlich Alkohol getrunken hatte, setzte sich ein 52-Jähriger am Mittwochnachmittag in Dosdorf auf sein Fahrrad. Der Mann stürzte mit seinem Fahrrad in dem Moment, als eine Funkstreife vorbei fuhr. Hilfsbereit halfen die beiden Polizisten dem Mann auf die Füße, prüften ob er verletzt ist. Ein Rettungswagen wurde angefordert. Weil den Beamten eine kräftige Alkoholfahne entgegen schlug, musste der 52-Jährige einen Atemalkoholtest absolvieren. Das Gerät zeigte einen Wert von 1,94 Promille - bei angeblichen sechs bis sieben Bier. Die übliche Blutentnahme incl. Anzeige waren die Folge. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: