Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gotha

19.02.2018 – 14:04

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Nach Öffentlichkeitsfahndung Tatverdächtige ermittelt

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots)

Die mit Öffentlichkeitsfahndung vom 16.02.2018 gesuchte Frau, die der Fundunterschlagung verdächtigt wird, ist erledigt. Nach mehreren Zeugenhinweisen ist die Identität der Frau geklärt. Wir bedanken uns für die Mithilfe.

Mit der Feststellung der Identität der Tatverdächtigen haben sich die Voraussetzungen für die Öffentlichkeitsfahndung erledigt. Wir bitten Sie daher bei der Berichterstattung auf die Veröffentlichung des Bildes der Tatverdächtigen zu verzichten. (kk)

Ursprungsmeldung vom 16.02.2018:

Am 22.06.2017 hat ein 16-Jähriger in einem Linienbus seine Geldbörse liegen gelassen. Der junge Mann stieg gegen 09.00 Uhr in Arnstadt am Bustreff in die Linie 350 ein und 25 Minuten später in Ichtershausen aus. In dieser Zeit hatte er seine Geldbörse aus dem Rucksack genommen und auf den Sitz neben sich gelegt, den Rucksack stellte er auf die Geldbörse. Beim Ausstieg vergaß er die Geldbörse. Kurze Zeit später wurde der Busfahrer in Kenntnis gesetzt, die Geldbörse wurde im Bus gesucht, aber nicht gefunden. Auf der Videoaufzeichnung im Bus ist zu erkennen, dass eine Frau die Geldbörse an sich nimmt und einsteckt. Diese Frau ist in Erfurt aus dem Bus gestiegen. (...)(kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gotha
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha