Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gotha

16.10.2017 – 13:59

Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Rentner droht mit Sprengung des Wohnhauses

Arnstadt - Ilmkreis (ots)

Heute Mittag kam es in Arnstadt zu einem Polizeieinsatz, der zu Verkehrsbehinderungen rund um die Lessingstraße führte. In einem Mehrfamilienhaus drohte kurz nach 12 Uhr ein 82-jähriger Mieter, das Haus in die Luft zu sprengen und die übrigen Hausbewohner abzustechen. Die Lessingstraße, Wachsenburger Allee, Ohrdrufer Straße und Gothaer Straße wurden voll gesperrt. Die Versorgungsbetriebe stellten Gas und Strom ab. Nachdem ein erster Versuch der Kontaktaufnahme mit dem Mann fehlgeschlagen ist, wurde die Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Kurz nach 13 Uhr konnte der Mann verletzungsfrei festgenommen werden. Er wurde zur Durchführung von weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Dienststelle gebracht. Die Motive für die Drohungen des Mannes sind noch unklar. Der sozialpsychiatrische Dienst wurde hinzugezogen. Die Sperrungen der Straßen konnten zügig wieder aufgehoben werden. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell