Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Vorrang missachtet - drei Personen schwer verletzt

Bad Tabarz - Landkreis Gotha (ots) - Am späten Dienstagnachmittag missachtete ein VW-Fahrer auf der Bundesstraße 88 auf Höhe Bad Tabarz den Vorrang einer entgegenkommenden 51-Jährigen. Zuvor wollte der 88-Jährige aus Friedrichroda kommend, von der B88 nach links in die Reinhardsbrunner Straße in Bad Tabarz abbiegen. Bei der frontalen Kollision mit der Opelfahrerin wurden beide Fahrzeugführer schwer verletzt, wobei die Fahrerin des Astra kurzzeitig in ihrem Pkw eingeklemmt wurde. Die 83-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wurde auf 9 000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße 88 war für etwa 90 Minuten voll gesperrt. (ml)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Inspektionsdienst Gotha
Telefon: 03621/781124
E-Mail: dsl.gotha.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: