Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Quadfahrer wird aus Sitz geschleudert

Gotha (ots) - Missachtung der Vorfahrt führte gestern, gegen 17.10 Uhr, in der Reuterstraße zu einem Unfall zwischen einem VW Caddy und einem Quad. Der 34-jährige Fahrer des VW missachtete von der Roseggerstraße kommend an der Kreuzung zur Reuterstraße die mit Verkehrszeichen geregelte Vorfahrt des von rechts kommenden 24-Jährigen, der auf einem Quad saß. Der Quad-Fahrer wollte erfolglos durch Ausweichen nach rechts eine Kollision vermeiden, es kam zum Zusammenprall. Das Quad überschlug sich und der Fahrer wurde vom Sitz geschleudert. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Gesamtsachschaden ca. 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: