Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Vier Unfallfluchten - Zeugensuche

Gotha (ots) - Zu vier Unfallfluchten aus der vergangenen und dieser Woche sucht die Polizei Gotha Zeugen unter 03621/781124.

1. Unfallflucht: Am 03.08.2017 war kurz vor 16.00 Uhr der 61-jährige Fahrer eines Toyota zwischen Laucha und Waltershausen unterwegs. Ihm kam ein dunkler VW entgegen, der über die Mittellinie fuhr. Es kam zur Berührung der jeweiligen linken Außenspiegel. Während der Toyota-Fahrer den Unfall anzeigte, kümmerte sich der VW-Fahrer nicht um die Folgen.

2. Unfallflucht:
In Hohenkirchen wurde ein in der Ohrdrufer Straße am rechten 
Straßenrand geparkter Skoda Roomster von einem unbekannten Fahrzeug 
angefahren und beschädigt. Unfallzeit zwischen 04.08., 12.00 Uhr, bis
05.08., 11.00 Uhr. 

3. Unfallflucht: Gegen 18.50 Uhr am 04.08.2017 begegneten sich auf der K4 zwischen B 7 und Pferdingsleben zwei Fahrzeuge, deren linke Außenspiegel aneinander schlugen. Während der Fahrer eines Opel Astra anhielt, fuhr der Fharer des unbekannten Fahrzeugs davon.

4. Unfallflucht:
Im gesamten Bereich der Gemeinde Nesse-Apfelstädt war am 09.08. und 
10.08. ein Mitarbeiter des Bauhofes mit einem VW Polo unterwegs. An 
einem der beiden Tage wurde das Fahrzeug von einem unbekannten Pkw im
Bereich Tankdeckel, Radlauf und Stoßstange beschädigt. 
Der Bauhofmitarbeiter konnte keinen konkreten Unfallort benennen. 

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: