Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Alkoholfahrt gestoppt- mit 2,7 Promille zur Blutentnahme

Nesse-Apfelstädt (ots) - Der Fahrer eines Kleintransporters fiel gestern Abend einem Zeugen an der Kasse eines Arnstädter Baumarkts wegen starken Alkoholgeruchs auf. Der 53-Jährige schwankte zu seinem Fahrzeug und fuhr los. Der Zeuge informierte die Polizei und folgte dem Kleintransporter über Thörey bis nach Kornhochheim. In Neudietendorf konnte er schließlich gestoppt werden. Die hinzugezogenen Polizeibeamten wiesen bei ihm rund 2,7 Promille in der Atemluft nach. Ihm wurde die Weiterfahrt unterbunden und er musste zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus. Der 53-Jährige machte sich wegen Trunkenheit im Verkehr strafbar. (ah)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: