Landespolizeiinspektion Gotha

LPI-GTH: Zwei Rehe am Dienstagabend bei Wildunfällen getötet

Kreisfreie Stadt Eisenach/Treffurt (Wartburg-Kreis) (ots) - Auf der B 88 zwischen Kreisverkehr Wutha-Farnroda und Eisenach kollidierte am Dienstagabend, nach 22.00 Uhr, ein VW Caddy (m/32 J.) mit einem Reh. Sachschaden am Fahrzeug etwa 1000 Euro.

Zwischen Wanfried und Treffurt lief am Dienstag, etwa 21.30 Uhr, ein Reh über die Straße und direkt in einen Opel Astra(m/30 J.). Schaden am Fahrzeug ca. 3000 Euro.

Beide Wildtiere wurden getötet.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gotha

Das könnte Sie auch interessieren: