Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gera

28.04.2019 – 11:17

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Raubdelikt in Geraer Innenstadt

Gera (ots)

Am frühen Sonntagmorgen, zwischen 05:30 Uhr und 05:45 Uhr kam es in der Reichstraße, gegenüber der Baustelle des Rutheneum zu einer räuberischen Erpressung. Der 31-jährige Geschädigte, der die Nacht in einer Lokalität am Heinrichsplatz verbracht hatte, gibt an, auf dem Nachhauseweg am Tatort von einem ihm unbekannten Mann angesprochen worden zu sein, der ihn unter Gewaltandrohung zur Herausgabe seiner Geldbörse und mitgeführter Gegenstände aufforderte. Als der Geschädigte fortfolgend noch Schläge erhielt, gab er diese heraus. Es sollen auch weitere Personen aus dem Kreis des Täters beteiligt gewesen sein. Der Täter und die weiteren Personen flüchteten mit ihrer Beute. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: südländischer Phänotyp, ca.: 175-180cm groß - 30-40 Jahre alt, schwarzer Bart, dunkel gekleidet, führte ein Fahrrad bei sich.

Die Polizei Gera sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat und den Tätern geben können.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera