Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gera

07.03.2019 – 13:48

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Ergänzungsmeldung zum Zeugenaufruf vom 18.02.2019 anlässlich eines Körperverletzungsdeliktes

Gera (ots)

Am 17.02.2019 kam es zwischen 02.00 und 03.00 Uhr in der Bachgasse vor dem Eingangsbereich einer Tanzlokales mit laufender Tanzveranstaltung zu einer tätlichen Auseinandersetzung, in dessen Folge ein 37-Jähriger von zwei unbekannten Tätern schwer verletzt wurde. Zuvor soll es bereits während der Tanzveranstaltung im Foyer zu Streitigkeiten zwischen dem Opfer und einem der Täter gekommen sein. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich nunmehr folgende Personenbeschreibungen:

Täter 1: ca. 23 - 25 Jahre, ca. 180 cm groß, dürr, komplett schwarz gekleidet (Jeans, T-Shirt und Basecape). Täter 2: ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank mit muskulösem Oberkörper, Frisur "Igelschnitt", bekleidet mit einer hellen Hose und einem auffälligen dunkelgrünen T-Shirt mit einem orange-/rot-/ oder goldfarbenen Zeichen in Form eines X. Auffällig am Täter zwei war zudem ein Ohrstecker im linken Ohr und Tätowierungen auf beiden Armen und im Halsansatzbereich.

Es werden dringend Zeugen gesucht, welche Angaben zur Sache machen können. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein Taxifahrer (Großraumtaxi) zur Tatzeit unmittelbar vor dem Tanzlokal gestanden haben. Womöglich hat dessen Fahrer den Tathergang beobachten können. Zeugen des Vorfalls werden nunmehr gebeten, sich an die Kriminalpolizei Gera, unter der Telefonnummer 0365/8234-1465 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

"Pressemeldung von 18.02.2019 - Ermittlungen zu Körperverletzung

Gera Die Ermittlungen zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 37-jährigen Mannes hat die Geraer Polizei zum 17.02.2019 (circa 03:00 Uhr) aufgenommen. Der 37-Jährige befand sich zur Tatzeit bei einer Tanzveranstaltung in der Bachgasse. Vor der Lokalität wurde er von mehreren Personen körperlich angegriffen und verletzt. Gegenüber den Beamten verhielt sich der Geschädigte jedoch äußerst unkooperativ. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (KR)"

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landespolizeiinspektion Gera