Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

LPI-EF: Wer kennt diesen Mann?

Erfurt (ots) - Nach einem sexuellen Übergriff an einer 24-Jährigen fahndet die Erfurter Kriminalpolizei nach ...

10.02.2019 – 09:33

Landespolizeiinspektion Gera

LPI-G: Gehäufte Trickanrufe

Altenburg (ots)

Am Freitag wurden in Altenburg mehrere ältere Menschen von Unbekannten angerufen, die sich am Telefon jeweils als Enkel, Neffe oder anderer Familienangehöriger ausgaben. Die Rufnummer des oder der Anrufer war dabei immer unterdrückt. Die Angerufenen reagierten jedoch allesamt richtig, beantworteten keine Fragen und beendeten sofort das Gespräch. Vermutlich handelt es sich um sogenannte Trickanrufe, bei denen eine Notsituation vorgetäuscht wird, um letztlich an Geld zu kommen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang um erhöhte Aufmerksamkeit und weißt darauf hin, dass am Telefon keine persönlichen Daten heraus gegeben werden sollten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Landespolizeiinspektion Gera
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung